Frage von Tomm24, 104

vertrauensfaktor t berechnen ?

hallo ich habe nur ein kleines Problem mit einer Aufgabe ich verlange nicht das ihr die Aufgabe macht aber ich weiss nicht , wie kommt man auf t (Vertrauensfaktor) in der Aufgabe ?? die Lösung von der Aufgabe ist dabei (siehe Bild) was ist die Berechnungsweise dafür ??

Antwort
von andee89, 58

Also zu deinem Problem die Lösung steht in der Aufgabe in der Tabelle: du hast n=10  aus der Tabelle geht hervor t/sqr(N) = 0,72 du setzt dann einfach 0,72 ein und multiplizierst das mit s= 0,381 V   --> 0,318 V * 0,72= 0,274 V voila!


Antwort
von andee89, 64

Der Vertrauensfaktor müsste wenn ich mich noch Recht erinnere ein Tabellenwert sein ;)

Kommentar von Tomm24 ,

wie kommt man denn auf t in der Aufgabe ?? 

Kommentar von andee89 ,

wenn du den T-Wert haben möchtest dann stelle die Gleichung nach t um ;)

Antwort
von Loremarus, 52

Hui da musste ich glatt mal meine Unterlagen durchsuchen.

Der Vertrauensfaktor t ist ein Tabellenwert. Und zwar kommt es hier auf die Anzahl freiheitsgrade und den prozentualen Vertrauensgrad an.

Im Physik und Vermessungswesen wird i.d.R. immer der Grad von 68.27% benutzt.

Ich hab dir im Anhang ein Bild meiner Tabelle angefügt.

Kommentar von Tomm24 ,

aber wie berechnet man ihn ?? was soll in der Aufgabe eingesetzt werden damit ich die Antwort kriege ?

Kommentar von Loremarus ,

Du misst Spannungen, also eindeutig Vertrauensgrad 68.27%. 

Du hast 10 Spannungen gemessen. Nun liest du das aus der Tabelle heraus und erhältst: t=1.06

Berechnen kann mans. Aber das ist Stoff aus der Stochastik/Warscheinlichkeitsberechnung und nicht ganz einfache Lektüre. Ich könnts dir nicht mehr erklären wie man das berechnet... sorry!

Kommentar von Loremarus ,

oh hoppla, nicht zuende gelesen. der vertrauensgrad beträgt 95%. demnach ist t=2.26

Kommentar von andee89 ,

Für die Lösung der Aufgabe brauchst du t garnicht zu berechnen^^

Wenn du die Tabellenwerte t berechnen möchtest könnte ich dir einen Exkurs geben, das verlangt aber tiefergehende Kentnisse in Statistik und wird auch nicht zum Ziel führen;)

Kommentar von Loremarus ,

stimmt. gegeben ist ja der wert 0,72 für t/sqrt(10) bereits. du musst nur noch mit s multiplizieren.

Meine unterlagen hervorzugrübeln und zu stöbern macht mir trotzdem immer wieder spass. Am Exkurs hätt ich übrigens interesse ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten