Vertragen sich mollys mit einem kampfisch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

NEIN, lass dich nicht von Verkäufern beraten denn wie der name schon sagt sind es VerKÄUFER.

Diese fische haben andere Anforderungen an das wasser wo beim Kampfisch ehr ein kleineres Aquarium zu bevorzugen ist braucht der molly größere gewässer.

Kampfische sollte man nur in einzelhaltung pflegen da sie sehr leicht zu stressen sind und Aggressiv gegenüber anderen tieren sind (wie der name schon sagt). Es gibt noch viele andere gründe aber die gibt es auch auf etlichen anderen Seiten im Internet.

Viel glück(;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Night123321
30.08.2016, 19:30

Nicht aggressiv sondern Feindselig sorry

0

Hallo,

bitte überlege, wofür die Verkäufer ihre Berufsbezeichnung tragen? Richtig, sie sind dazu da, um möglichst viel zu verkaufen und das ist leider bei den Verkäufern im Zooladen oder der Zooabteilung im Baumarkt nicht anders.

Mollys brauchen ganz anderes Wasser als Kampffische. Mollys brauchen sehr hartes und alkalisches Wasser, am besten sogar noch mit einem Salzzusatz, denn eigentlich sind es keine wirklichen Süßwasserfische, sondern Brackwasserfische

Kampffische dagegen hätten sehr gerne weiches und saures Wasser, einen PH-Wert höchstens knapp über dem Neutralwert.

Hält man Fische in falschem Wasser, haben sie Stress, und Stress macht schnell krank.

Außerdem brauchen Mollys große Aquarien, 80 cm Kantenlänge, mind. 100 l. KaFi aber brauchen kleinere, vor allen Dingen flachere AQ, weil sie als Labyrinthfische auch Luft von der Wasseroberfläche atmen müssen. Durch die überzüchteten langen Flossen fällt ihnen das Schwimmen und das an-die-Oberfläche-gelangen sehr schwer.

Bitte informiere dich in Zukunft über mögliche Fische dort, wo kein Verkaufsinteresse im Vordergrund steht. Die Fische sind auf dich angewiesen und dir und deiner Pflege auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Sie können sich nicht selbst helfen - sie können nur sterben.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner meinung nach verträgt er sich bis jetzt sehr gut mit den molls . Sie sind ja auch in überzahl. Es scheint mir als würden sie sich mögen bis jetzt kam kein angriff oder streit der kampfiach verhält sich ruhig. Ziehst sich gern zurück aber sonst bis jetzt alles super obwohl die mollys jung sind bzw nicht ganz ausgewachsen. Ich hoffe nur auf keine böse überraschung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
30.08.2016, 19:47

Hey, es geht hier nicht darum, dass einer den anderen angreift oder so - das war nie gemeint.

Kampffische sind im wesentlichen agressiv gegen andere Kampffische - nicht gegen Mollys.

Das Problem ist, dass Kampffische erfahrungsgemäß in Gesellschaft lebendiger, stärkerer Fische wie Mollys Stress leiden, und gestört werden, wodurch die Lebensdauer sich verkürzt. Manchmal werden sie sogar richtig in die Ecken gedrängt.

Deshalb hat es sich durchgesetzt, Kampffischmännchen allein zu halten. Ich finde eine Vergesellschaftung mit äußerst ruhigen Bodenfischen ok, aber das ist was anderes als Mollys.

0
Kommentar von Fischf
30.08.2016, 20:50

danke schon mal alleirdings ist der kampffisch weiblich. da die mollys noch klein sind werde ich es weiter beobachten

0

Du kannst sie ins gleiche aquarium tun du musst einfach damit rechnen das hin und wieder einer deiner mollys getötet wird in der tierhandlung tun sie die kampffische auch in aquarien mit anderen fischen aus platzmangel aber das ist eher nur kurzfristig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
30.08.2016, 19:27

Was für ein Unfug! Kampffische haben einen gefährlich klingen Namen - aber sie greifen keine anderen Fische an, noch töten sie diese. Nur ihresgleichen wird bekämpft.

2
Kommentar von FireKat
30.08.2016, 19:28

Doch sie können auch andere fische töten zwar nicht oft aber sie tun es aber ideale haltung für kampffische ist einzeln

0
Kommentar von Night123321
30.08.2016, 19:28

Unwahrscheinlich das der kampffisch einen molly töten schon mal wegen der Größe.

Und an zoohandlungen sollte man sich schon garnicht orientieren sie sind mit das schlimmste in sachen tierbehandlung!

0
Kommentar von FireKat
30.08.2016, 19:31

Ich züchte mollys und habe sie auch schon mit anderen ähnlichen arten zusammengezüchtet ich habe auch einen kampffisch mein onkel hat mir geraten ihn einfach mit den ausgewachsenen zuchttieren zusammen zu tun ergebnis: eines meiner schönsten guppy/molly kreuzungen starb in der nacht und noch ein guppy/wild guppy männchen starb am morgen darauf

0

Was möchtest Du wissen?