Frage von DoyTom77, 289

Vertragen Katzen Schokomilch oder Müllermilch?

Sind bestimmte Katzensorten Lactose Intolerant d. h. vertragen keine Milch wie meine vorangegangene Persianerkatze. Nun habe ich eine neue Katze von der Katzensorte Main-Koonz (grüngraue Katze mit schwarzen Tigerstreifen). Wie steht es aber mit Schokomilch oder Müllermilch in verschiedenen Geschmacksrichtungen? Kann meine neue Katze das bedenkenlos trinken? Ich will ihr ein besonderes Leckerli machen und ihrSchokomilch oder Müllermilch geben? Ist das ok oder ist das auch ein Problemmit Lactose Intoleranz?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo DoyTom77,

Schau mal bitte hier:
Katze Laktoseintoleranz

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von palusa, Community-Experte für Katze, 203

es gibt und gab niemals eine "persianerkatze". maximal persermixe

es gibt auch keine main-koonz. nur maine-coon-mixe

schokolade ist für katzen giftig! bitte keine schokomilch geben

ja da ist laktose drin. wenns milch sein soll dann bitte laktosefrie. gesünder wäre ein stück rohes fleisch, kein schwein.

Antwort
von Margotier, 141

Ist nicht Dein Ernst, oder?!

Falls unwahrscheinlicherweise doch: google mal "Theobrominvergiftung".

Abgesehen davon ist Lactose eh das geringere Problem, in der Tat vertragen einzelne Katzen (unabhängig von der Rasse) Lactose in geringen Mengen recht gut, der ganze andere Schrott in solchen Getränken ist ein viel größeres Problem.

Antwort
von LilianJ, 159

In Müllermilch ist ebenfalls Lactose enthalten - und auch als Leckerchen für Katzen nicht geeignet.

Wenn du ihr eine Gaumenfreude machen möchtest, dann fütter sie mit frischen Geflügel oder Fisch.

Antwort
von DanielaDeP, 66

Alle Säugetiere (inklusive Menschen) werden eigentlich von Natur aus nach der Säugezeit automatisch laktoseintollerant. Die Menschen die es nicht sind, sind eigentlich der Beweis für Evolution, da sich die Menschheit, durch den Konsum von Milch über die Säuglingszeit hinnaus, anpasst. Wenn Du also Milch verträgst, bist Du ein "Mutant" (zumindest bis alle Menschen Laktose vertragen). ;) Schokolade und Zucker sind ausserdem auch für niemanden gesund, vor allem nicht für Tiere (giftig), die sich nicht schon über Generationen hinweg angepasst haben.

Antwort
von Angi1angel2, 103

NEIN MACH DAS NICHT!!!
In der schoko-und müllermilch steckt Lactose und keine Katze verträgt das!
Und in Schokolade ist außerdem noch Salz enthalten und Salz macht Karten blind

Wenn du deiner Katze eine leckere Milch gibst dann keine Kuh Milch sondern Katzen Milch!Die gibt es bei Tierhandlungen zu kaufen und auch in Supermärkten

Aber es soll genügend Wasser dabeistehen

Kommentar von Angi1angel2 ,

*macht Katzen blind

Habe mich vertippt

Kommentar von polarbaer64 ,

In der Schokolade steckt vor allem Theobromin, das Katzen nicht abbauen können, und das für sie giftig ist. Katzen können an Theobrominvergiftung sterben... . Während auch Katzen eine geringe Menge an Salz benötigen, um ihre Körperflüssigkeiten im Lot zu halten.

Was du da wahrscheinlich mal gelesen hast, ist, dass zu hohe Dosierungen von Jodsalz zu Linsentrübungen führen können. So viel Salz würde jedoch kaum eine Katze fressen.

Kommentar von DanielaDeP ,

Die "Katzenmilch" die es zu kaufen gibt, stammt nicht von Katzen. Es ist auch Kuhmilch, nur halt eben laktosefrei. Da ist es eigentlich auch billiger, die normal laktosefreie Milch zu kaufen.

Antwort
von Schnuffi40, 89

Gar keine Milch von beiden sie wird erbrechen wenn du ihr die Milch gibst

Antwort
von Tarsia, 105

Ich hoffe mal schwer für dich, dass das ein Spaß ist! ALLE Katzen sind laktoseinterant, was viel schlimmer ist, sind die ganzen Zucker und anderen chemischen Abfälle, die da drin stecken!

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, 74

Diese Frage ist genauso eine Trollfrage, wie der Rest deiner Fragen, z.B. die:

https://www.gutefrage.net/frage/schaedigen-menschliche-pupse-das-weltklima-genau...

Zumal es solche Katzen nicht gibt:

Nun habe ich eine neue Katze von der Katzensorte Main-Koonz (grüngraue Katze mit schwarzen Tigerstreifen).

Du weißt ganz genau, das Katzen laktoseintollerant sind, und von Milch generell Durchfall bekommen. Zucker ist schädlich und Schokolade (in der Schokomilch) ist für Katzen giftig. Das darin enthaltene Theobromin können Katzen nicht abbauen. Wenn sie zuviel davon erwischen, sterben sie daran.

Ich bete, dass du keine Katze hast. Grumpi-Cat aus deinem Profil gehört auf jeden Fall jemand anderem, nicht dir... ;o) .

Antwort
von Flupp66, 77

Natürlich, ist das nicht okay.

Lass sowas sein.

Hoffe du bist ein Troll.

Kommentar von DoyTom77 ,

Hoffe du bist ein Troll.

Nee, dass nicht. Aber ne Katze, siehste Doch am Profilbild

Kommentar von Flupp66 ,

Na wenigstens bissl lustig. ^^

Antwort
von BalTab, 81

Kuhmilch ist für Katzen ungeeignet. und "Müllermilch" enthält mehr Zeugs, was nicht gut für eine Katze ist, vor allem massenhaft Zucker,

SEIN LASSEN

Antwort
von GravityZero, 99

Natürlich gibst du deiner Katze dieses Zeug nicht, wie kommt man nur darauf?

Antwort
von paranomaly, 53

Vorallem mit Schokomilch. Willst du sie vergiften? Dann kannsr du ihr gleich Gift geben.

Anscheinend hast du von Katzen gar keine Ahnung.

Und jede Katzenrasse ist Laktose Intolerant.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community