Frage von danielschnitzel, 61

Vertrage seit Monaten keinen Alk mehr, eventuell Nierenprobleme. Wie werden Nierenprobleme vom Arzt diagnostiziert und wie läuft eine Stuhlganguntersuchung ab?

Also um es mal genauer zu beschreiben:

Ich trinke seit den letzten 2 Jahren sehr wenig Alkohol, höchstens mal ein Bier alle paar Wochen. An Silvester oder so mehr.. Seit etwas einem Jahr muss ich oft am nächsten Tag brechen, auch wenn ich gar nicht so viel getrunken habe. Das Erbrochene hat dann auch eher einen alkoholischen Geschmack. Wäre es möglich, dass ich eine Funktionsstörung der Nieren habe und diese bsw. den Alk einfach schlecht abbauen ? Im Kontext könnte ich da mein Nahrungsergänzungsmittel Kreatin sehen, das vertrage ich nur mäßig. Es könnte zu Kreatinin umgewandelt werden und eventuell den Nieren zusetzen ?!?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lamarle, 44

Alkohol wird nicht in der Niere abgebaut, sondern in der Leber.

Wenn Du Beschwerden hast, solltest Du einen Arzt fragen, der wird die erforderlichen Laborunersuchungen (Blut) veranlassen.

Der von Negreira beschriebene Stuhltest bezieht sich ausschließlich darauf, ob im Stuhl verstecktes - also nicht offen sichtbares - Blut enthalten ist. Für bestimmte Diagnosen, z.B. Störungen der Bauchspeicheldrüse musst Du einmal Stuhl in einem speziellen Röhrchen, dass Du beim Arzt bekommst, abgeben.

Meist dienen Stuhluntersuchungen aber dazu, bestimme Erreger festzustellen, das hat mit deinem Problem wahrscheinlich eher nichts zu tun.

Antwort
von Negreira, 35

Du weißt aber schon, daß Nierenprobleme nichts mit dem Stuhlgang zu tun haben, oder? Eine Stuhluntersuchung wird an 3 aufeinanderfolgenden Tagen gemacht. Dazu bekommst Du ein Rörchen vom Arzt mit Pappstreifen. Mit einem kleinen Spachtel mußt Du jeden Tag auf einen Pappstreifen ein bißchen Stuhl auftragen, nach 3 Tagen geht das Ganze an ein Labor. Noch Fragen?

Kommentar von danielschnitzel ,

Nein, alles klar danke :)

Antwort
von WeltWunderGang, 14

Wenn du sonst kein Problem beim pipi machen hast oder schmerzen, hast du nichts an den Nieren. Vll einfach einen zu übersäuerten Magen. Hol dir mal Magenschutztabletten und trink bisschen Tee und esse ein wenig Magenschonender. Dann verschwindet das bestimmt auch wieder.

Kommentar von danielschnitzel ,

sry für den downbutton .. wollte kommentieren :D

Ich hätte noch Rückenschmerzen im Angebot, aber eher von der Wirbelsäule/Bandscheibe.
Esse eigentlich jeden Tag grünes Gemüse und merke sofort wenn ich Sodbrennen habe, dem wirke ich dann auch mit basischen Lebensmittel entgegen. Seit ich wieder eine Kreatinkur mache habe ich gar kein Sodbrennen mehr, vorher nach fast jeder Mahlzeit.. 

Antwort
von WosIsLos, 34

Wohl eher Leber / Gallenblase...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community