Frage von ToniBecolla, 26

Vertrag wechseln jetzt möglich oder nicht?

Mein o2 Vertrag läuft noch bis zum 17.09.2016 und ich wollte fragen ob ich jetz schon den vertrag wechseln kann zu 1&1 ? Was muss ich beachten? Muss ich dann für 2 Verträge zahlen? Was ist eine Rufnummermitnahme? Danke im Vorraus...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von testwiegehtdas, 10

Evtl. hättest du ihn schon längst kündigen müssen.

Ich muss meinen Internetvertrag beispielsweise 3 Monate vor Ender der Vertragslaufzeit kündigen, sonst verlängert er sich automatisch um ein Jahr.

Ruf einfach mal bei O2 an und frag nach, die können dir das genau sagen. Manchmal bezahlt der neue Anbieter die Rufnummermitnahme, das kannst du ja schon mal bei 1&1 anfragen.

Antwort
von thebigb89, 14

Also den Vertrag bei O2 musst du auf jeden Fall bis zum Ablaufdatum bezahlen. Hast du den Vertrag denn schon gekündigt? Du musst dich mal informieren welche Kündigungsfrist es da gibt. Einen neuen Vertrag bei 1&1 kannst du jederzeit abschließen, musst dann aber bis zum Ende des Vertrags mit O2 für beide Verträge bezahlen. Rufnummermitnahme heißt, dass du deine alte Rufnummer zu deinem neuen Anbieter übernehmen und diese weiterhin nutzen kannst. Darum kümmert sich dann dein neuer Anbieter. Du musst das allerdings bei Vertragsabschluss angeben, dass du deine alte Rufnummer behalten möchtest. Ich glaube manche Anbieter erheben dafür Extrakosten, bin mir da aber nicht sicher. Auf jeden Fall ist das in der Regel möglich. Auf jeden Fall wie gesagt die Kündigungsfrist bei deinem jetzigen alten Vertrag beachten!

Kommentar von ToniBecolla ,

Hab am Mittwoch bei o2 angerufen und eine Vorläufige kündigung abgegeben die haben mir dann gesagt das ein brief in 14 tagen kommen sollte 

Kommentar von thebigb89 ,

Handelt es sich um einen Mobilfunkvertrag oder Festnetz/Internet? Bei O2 solltest du aufpassen, ich habe schon von etlichen Nutzern gehört und gelesen, dass sich O2 ziemlich schwer mit Kündigungen tut. In vielen Fällen melden die sich scheinbar nicht auf eine Kündigung des Kunden um so evtl. noch mehr Geld rauszuschlagen. Eine Kündigung solltest du auch IMMER schriftlich machen, somit hast du etwas in der Hand. Sonst kann der Anbieter theoretisch behaupten keine Kündigung von dir erhalten zu haben! Am besten schickst du O2 eine schriftliche Kündigung per Post per Einschreiben. Da hast du dann auch die Bestätigung das es bei O2 eingegangen ist. Hier mal ein Link zum O2-Forum, da siehst du einige die ihren Vertrag kündigen wollten und keine Antwort bekommen: 

https://hilfe.o2online.de/community/dsl-festnetz-hilfe/vertrag-tarife-optionen-h...[published]~category[vertragskündigung]

Kommentar von thebigb89 ,

Glaube der Link funktioniert nicht. Dann musst du mal selbst auf die O2-Seite gehen www.o2online.de und da unter Hilfe im Forum mal selbst nachlesen. Da sind einige Beiträge zum Thema Kündigung bzw. Kündigungsbestätigung. Scheinbar funktioniert das oftmals nicht reibungslos. Also auf jeden Fall schriftlich was einreichen und aufpassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten