Frage von An0nym999, 84

Vertrag vom Anbieter Storniert - Handy zurück?

Hallo,

ich habe über deinhandy.de einen Handyvertrag abgeschlossen und dieser wurde fälschlicherweise 2 mal ausgestellt, was ich erst nach einem Monat bemerkt habe, da ich nur 1 Handy und 1 Simkarte bekommen habe und es mir dann erst in der App des Anbieters aufgefallen ist.

Nun wollte ich den 2. von deinhandy.de wieder stornieren lassen und bemerkte nach 1-2 Wochen dass ich kein Netz mehr hatte. Im Telekomshop habe ich dann erfahren, dass der 2. bereits vor ein paar Tagen storniert wurde und an diesem Tag nun mein richtiger Vertrag. Das heißt der Vertrag wurde im Prinzip ohne ersichtlichen Grund storniert bzw. gelöscht.

Nun nach 2 Monaten habe ich einen Brief von deinhandy.de bzw. einsamobile bekommen in dem steht, dass ich das Handy zurückschicken muss, da die Provision von der Telekom wieder zurückgezogen wurde.

Ich weis dass man es zurückgeben muss wenn man den Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss widerrufen hat. Widerrufen habe ich den Vertrag aber nicht. Ich habe gelesen, dass man das Handy behalten darf wenn der Vertrag vom Anbieter ohne ersichtlichen Grund storniert bzw. gelöscht wird, da dieser kein Widerrufsrecht hat.

Nun möchte ich wissen was wirklich Sache ist, muss ich es zurückgeben oder kann ich gegen den Brief angehen und es am Ende doch behalten?

Antwort
von landregen, 59

Versuche, die Sache erst einmal persönlich per Telefon zu klären.

Sicherer ist es, den Sachverhalt schriftlich zu klären.

Wenn du die Vertragskosten zahlst, liegt ein Irrtum  mit der Rückforderung des Handys vor, der leicht zu beheben ist.

Wenn du allerdings noch nichts gezahlt hast, dann müsst ihr klären, ob der Vertrag tatsächlich Gültigkeit haben soll und du nachzahlst oder ob die Stornierung gelten soll, wobei du in diesem Fall das Handy zurückgeben musst.

Kommentar von An0nym999 ,

Gezahlt habe ich nichts bis auf die Einmalzahlung des Handys.

Die Rechnungen sind mit dem Vertrag gelöscht worden

Kommentar von landregen ,

Wie gesagt, kläre das mit dem Anbieter. Wenn du nur einen verschwindend geringen Betrag für das Handy wegen des Vertrages, der eigentlich dazugehören sollte, dann ist der Vertrag bisher nicht zustande gekommen bzw zustandegekommen, aber noch nicht realisiert. - Handy zurück oder Vertrag wieder einrichten.

Antwort
von FragaAntworta, 44

Nun ja, wenn Du es behalten solltest, was vielleicht geht oder auch nicht, wirst Du beim nächsten Handy, vielleicht ein Problem haben, zumindest bei diesem Anbieter. Warum gibst Du es nicht zurück und machst einen neuen Vertrag?

Kommentar von An0nym999 ,

Ich habe bereits einen neuen Vertrag abgeschlossen und das Handy davon benutzt nun ein Bekannter.

Wenn es die Möglichkeit gibt das Handy zu behalten möchte ich es natürlich nicht zurückgeben ;)

Probleme könnte ich nur bei deinhandy.de haben aber ich werde auch nichtmehr über Drittanbieter bestellen.

Kommentar von FragaAntworta ,

Hmhm, dann würde ich das Handy zurückgeben, der Vertrag kam nicht zustande und wurde aufgrund eines Fehlers, also einen wichtigen Grund, beendet und damit wirst Du das Handy zurückgeben müssen.

Antwort
von Otakujeannedark, 34

Warum sollte der Anbieter kein Widerrufsrecht haben?

Kommentar von An0nym999 ,

Habe ich gelesen, bin mir aber nicht sicher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten