Frage von DaedaliusRE, 2

Vertrag unter zwei Mietwohnungsbewohnern, der eine Partei vor "Abschiebung" schützt möglich?

Hallo liebe Gutefragler,

Zur Zeit sehe ich meine Wohnsituation gefährdet, da ich mit meiner ehemaligen Partnerin (unverheiratet und zusammen mit mir Hauptmieterin) zusammen wohne und sie einen neuen Partner hat. Nun will ich mich persönlich davor absichern, dass sie auf die Idee kommt mich aus der Wohnung heraus zu ekeln oder irgendwann einmal einen "Ich bin schwanger. Brauch die Wohnung. Tschüss"-Joker zieht.

Ist es für mich möglich von der Vertragsfreiheit hierzulande Gebrauch zu machen? Ist es ergo also möglich einen Vertrag auszusetzen, der von ihr, sowie mir unterschrieben ist, in dem sie verspricht die Partei zu sein, die irgendwann hier auszieht? Selbst im bitteren Fall einer Schwangerschaft?

Antwort
von schelm1, 2

Es gilt der Grundsatz: "Verträge sind einzuhalten"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten