Frage von TightLP, 38

Verträgt meine Bremse meine Scheibe nicht?

Hey, ich hab fuer meine Shimano Zee eine Clarks 203mm Scheibe gekauft. Sie macht von der Optik/Leistung echt was her deswegen will ich sie eigentlich nicht austauschen denn.......Wenn ich meine Scheibe genau anschaue sehe ich das der Bereich den der Bremsklotz erwischt etwas falsch liegt. Das heißt das der Belag etwas über der bremsscheibe erst aufhört und nicht bündig mit ihr aufliegt. Ausserdem sind unten ca. 3mm der Fläche wo die Bremse eigentlich packen sollte unberührt.Kann das zur Gefahr werden? Wenn der Bremsbelag nicht bündig mit der Scheibe ist? Brauch ich neue oder kann da nichts passieren?

Expertenantwort
von downhillmaster, Community-Experte für Downhill & Fahrrad, 24

Wenn hat das nichts mit der Bremse oder der Scheibe zu tun, sondern mit dem Bremsadapter... Guck mal drauf, für welchen Bremsscheibendurchmesser der gemacht ist bzw. ob da nicht zufällig einer fürs Heck an der Front (oder umgekehrt) ist...  ^^

Sollte man schon beheben, eben mit dem richtigen Adapter, sonst nutzen sich die Beläge und die Scheibe schneller ab und du hast weniger Haftung durch die geringere Auflagefläche der Beläge, sprich die Bremse hat weniger Biss.

Kommentar von TightLP ,

Hab ne 203mm Scheibe und nen 43mm Adapter den ich auf eine Postmountaufnahme mit 160 Schraube. Ich glaube nicht das das daran liegt. Ich hab halt Angst das durch das überstehen des Klotzes da so ne stufe entsteht die sich dann verkantet und mir meine Bremse zerreißt ^^

Kommentar von downhillmaster ,

Naja, ne Stufe entsteht da auch, verkanten kann sich da aber normal nix... Wenn die Beläge nicht bündig mit der Scheibe sind liegts auf jeden Fall an dem Adapter, und ob du nen Adapter für vorne oder hinten drauf hast macht nen Unterschied, die sind beide 43mm, aber die Positionierung der Bremse ist ne andere... 

Kommentar von TightLP ,

Mhhhhh also ich fahr ne Fox 36 bei der muss man fuer ne 203mm Scheibe keinen Verwenden. Aber vorne ist das gleiche Problem

Kommentar von downhillmaster ,

Seit wann denn das? o.O Meines Wissens kann man auf die Fox 36 (wie auf so ziemlich jede größere Gabel) Scheiben von 160-205mm drauftun, d.h. für 160er Scheiben braucht man keinen Adapter, für 203er schon... Sonst könnte man kleinere Scheiben ja garnicht verwenden bei der Gabel...

Mach doch mal bitte n Foto von der Bremsaufnahme vorne (und am Besten auch hinten), ich glaub wir reden da bissl aneinander vorbei ^^

Kommentar von TightLP ,

Warte mal ich trottel XD Die Scheibe schaut über! Der Belag ist halt irgendwie zu klein um die ganze Bremsfläche zu fassen. Dann kann ja eigentlich nichts schieflaufen :) Und da ja physikalisch gesehen die Reibungskräfte nicht von der Fläche abhängen bremst sie auch nicht schlechter. Aber danke für deine Hilfe!

Kommentar von downhillmaster ,

Mein Internet ist super, aktualisiert erst jetzt, hab den Kommentar erst jetzt gesehen :D Und doch, Reibungskräfte hängen durchaus von der Fläche ab... Reibungskraft = Reibungskoeffizient mal Auflagefläche :P

Kommentar von downhillmaster ,

Vergiss die Formel, die ist physikalischer Dünnpfiff... Von der Fläche hängt aber die Normalenkraft ab, und die mal den Reibungskoeff... Naja ^^

Kommentar von downhillmaster ,

Solange der Belag vollständig auf der Scheibe ist, ist alles gut... Wenn die Scheibe n paar mm überguckt, kein Problem, nur der Belag sollte halt nicht übergucken ^^

Kommentar von Franek ,

Er bremst dann halt teilweise auf dem Spider, statt vollständig mit dem Reibring. Verschenkt ein wenig Reibfläche und es macht Geräusche beim Bremsen.

Das ließe sich durch Verwendung von Unterlegscheiben zwischen Adapter und Zange locker beheben :)

Kommentar von TightLP ,

Also auch wenn das chatten über ne Kommentarbox schwer ist: Auf die Fox 36(zumindest meine) passt nur eine 203mm Scheibe. Um die zu befestigen braucht man dementsprechend keine Adapter. Und wegen der Reibung..... Die hängt von der Anpresskraft Fn und dem Material der Oberfläche bzw. des Objektes ab. Und Fr = Fn * Reibungskoofezient. Und die Normalkraft hängt meines Wissens von der Gravitationskonstant usw. Und nicht von der Fläche ab ;/ Kannst mich ja mal anschreiben ich heiße auf Instagram: pitt_343

Kommentar von downhillmaster ,

Hmm, das ist sehr seltsam... Hab bisher noch keine Gabel gesehen auf der man keine 160er Bremse fahren kann. Die 36er hab ich auch schon mit kleineren Bremsscheiben gesehn (und gefahrn), und wenn ich die google steht in den Artikelbeschreibungen auch überall das man da 160-205 benutzen könnt... Wurd deine Gabel vielleicht mal umgebaut in der Hinsicht? Wär ja mal mega unsinnig, aber wer weiß ^^

Ich hab kein Instagramm. Hab aber grad nochmal nachgeguckt, und jup, hast Recht, bei Gleitreibung ists flächenunabhängig... Ich hab da bissl was mit der Rollreibung vermischt.

Ach ja: Fallbeschleunigung, nicht Gravitationskonstante ^^ Mein Physiklehrer hat früher jeden nen Kuchen backen lassen, der das verwechselt hat :P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community