Frage von Philipp12312344, 74

Verteilen Reitpads den Druck auf dem Pferderücken?

Ich wollte mir so ein Reitpad kaufen ist das besser für den Pferderücken als ohne Sattel zu reiten

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde, 29

Da der Begriff Reitpad verschieden benutzt wird, zum Sicherstellen: Du meinst keine Pads, die man unter den Sattel legt ... die dann am besten mit dem Sattler zu besprechen wären, sondern sogenannte Barebackpads, wenn ich Dich richtig verstehe.

Ja, die sind dazu da die Einheiten ohne Sattel für das Pferd angenehmer zu machen, allerdings hatte ich mir viel Zeit genommen, sowas zu testen, bevor ich kaufe und festgestellt, das war auch gut so: Mein Pferd sagt deutlich, wenn ihm was unangenehm ist - zum Glück, Feedback hilft da doch sehr. Unter fast allen ausprobierten Pads ist er keinen Schritt freiwillig gelaufen, hat mir sofort zu erkennen gegeben, ich soll doch bitte absitzen und seinen Sattel holen. Wenn ich dann beschlossen habe, ein paar wenige Schritte muss er mir laufen damit, damit ich das mal spüren kann, gab ich ihm recht. Die meisten waren nur Kissen, die die unglückliche Last aufschaukeln. Das einzige, womit er sich gerne und gut bewegt, ist das so dünn wirkende Gaston Pad, dem man am wenigsten Hilfe zutraut.

Generell gilt aber immer:

  • Nur ein wirklich gut bemuskeltes Pferd ohne Sattel reiten, denn je mehr Rückenmuskel da ist, desto weniger das unangenehme Gefühl für das Pferd.
  • Nur seltene kurze Einheiten ohne Sattel reiten, also deutlich eher einmal im Monat 10 min als jede Woche eine halbe Stunde.


Wir wissen ja, dass Sättel ihren Sinn und Zweck haben und die wenigsten Pferde wirklich so top bemuskelt sind, dass sie das locker wegstecken. Natürlich mag man sein Pferd mal ohne Sattel spüren, so auch ich. Es war auch ein Traum von mir, weshalb ich mir das Teil gekauft habe und ich merke, wenn ich ohne Sattel reite, kann ich ihn schon auch trainieren, bedenke dabei aber immer auch, wieviel anstrengender das ist, dass also das Pferd in den paar Minuten dasselbe leistet wie sonst in einer längeren Einheit mit Sattel.

Antwort
von Holsteinaarin, 29

Reitpads sind meiner Meinung nach einfach dazu da, dass die Reithose nicht dreckig wird. So ein weiches Pad kompensiert und verteilt auf keinen Fall den Druck. 

Antwort
von LyciaKarma, 52

Nein. 

Reite mit angepasstem Sattel und gut ist. 

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 52

Nein - alles was irgendwie weich ist bringt keinen support.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten