Frage von Johnnieschultz, 58

Versuche zum Thema Drogenmissbrauch?

habt ihr gute Ideen zum Thema Drogenmissbrauch, also was im Körper passiert, wenn man Drogen nimmt oder Alkohol trinkt? Ich mache ein Projekt darüber und hätte gerne ein gutes Produkt. :)

Antwort
von Maimaier, 32

Der grundlegende Versuch war eine Elektrode, der in das Belohnungszentrum von Ratten führte. Die Ratte konnte einen Knopf drücken, und somit das Belohnungszentrum im Gehirn aktivieren.

Extreme Sucht in kürzester Zeit, bald nur noch Knopf drücken anstatt Sex/Essen/Trinken.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nucleus_accumbens

Antwort
von john201050, 5

wenn du alkohol trinkst, dann konsumierst du eine droge. oder was ist alkohol deiner meinung nach?

-----------------------------

es gibt da den recht bekannten versuch mit ratten und afaik kokain. alles in allem haben die mit allem aufgehört und nur noch konsumiert bis sie gestorben sind.

allerdings ist dieser versuch unrealistisch.

denn die ratten waren alle sozusagen in einzelhaft. kein spielzeug, keine artgenossen, nur essen und wasser mit kokain drin. klar was da passiert.

in einem neueren experiment stellten die meisten ratten den konsum bald wieder ein. es waren allerdings auch mehrere ratten zusammen in einem großen gehege mit spielzeug usw.

wenn du danach suchst findest du bestimmt die originalen forschungsergebnisse.

-----------------------------

nur so am rande, bevor du nur den ersten versuch findest und dann die falsche schlussfolgerungen ziehst und diese auf menschen überträgst.

gerade die differenz zwischen diesen beiden versuchen finde ich interessant.

Antwort
von Germandefence, 15

Die akute Alkoholwirkung lässt sich stufenartig etwa so beschreiben:

Ab 0,5 Promille: Aufmerksamkeit, Konzentration und Reaktionsvermögen beginnen nachzulassen, verlängerte Reaktionszeit, Steigerung der RisikobereitschaftAb 0,8 Promille: beginnende Zeichen der Trunkenheit, Beeinträchtigung der Wahrnehmung, stark verlängerte Reaktionszeit, beginnender Verlust der BewegungskoordinationAb 1 Promille: beginnender Rauschzustand, Verwirrtheit, Sprach- und Orientierungsstörungen, Selbstüberschätzung durch eingeschränkte KritikfähigkeitAb 2 Promille: ausgeprägte Gleichgewichts-, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, die Muskeln erschlaffen, ein Reaktionsvermögen ist kaum noch vorhandenAb 3 Promille: zunehmende Erschlaffung der Muskulatur, beginnende Bewusstseinstrübung, Gedächtnisverlust, schwache AtmungAb 4 Promille: Gefahr eines Komas, Gefahr des Ausfalls lebenswichtiger Organfunktionen

Antwort
von lifeisblah, 11

Drogen oder Alkohol! Man du sagst doch auch nicht Tiere oder Hunde! Das ist beides eine Droge

Kommentar von Johnnieschultz ,

das weiss ich ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community