Frage von Dltklc, 75

Versuche zu den Eigenschaften der Alkane?

Wir haben im Chemieunterricht 2 Versuche gemacht wo ich ein paar sachen nicht ganz verstanden habe.

1.Warum färbt es sich rose/lila wenn man Iod in Heptan gibt? Hat es was mit dem PH-Wert zu tun weil die Lösung doch dann alkalisch ist?

2. Wir haben Parafinöl in eine 10ml-Pipette füllen und dann die Auslaufzeit messen also wie lange es braucht um rauszufliesen. Bei uns hat es ungefähr 3min gedauert. Warum dauert das so lange? Mein Lehrer hat irgendwas mit großen Wassermolekülen und geringe Anziehungskraft zwichen den Molekülen gesagt. Hab ich aber auch nicht verstanden:(

Antwort
von ThomasJNewton, 29

Fehler gibt es auf allen Ebenen. Dass meine Antwort verstümmelt rüberkommt, liegt an den Programmierern. Ich habe keine Lust, das zu korrigieren, auch weil die Korrekturen dann auch wieder fehlerhaft sind.

Es folgt als eine Fratze meiner Antwort

-----------------------------------------------------------------------------

Anscheinend hast du gar nichts verstanden. Das ist erst mal nicht zu
werten, man durchaus ein gutes Leben haben, ohne die geringste Ahnung
von Chemie.

Aber Grundkenntnisse schaden auch nicht.

Alkane

sind farblos, Jod ist es nicht. Und wenn man Jod auflöst, wird die

Farbe deutlicher. Ein Wachsmalstift kann nur einen Punkt oder Strich

erzeugen, ein mitgewaschener kann die komplette Unterwäsche rosa oder

blau färben, dazu noch einige Handtücher und Bettlaken.Jede

Flüssigkeit ist flüssig, aber sie sind nicht alle gleich flüssig. Wenn

du genau drauf achtest, ist heißes Wasser flüssiger als kaltes. Öl ist

noch zäh- oder dickflüssiger, Honig oder warmer Teer extrem.

Wasser
hat mit all dem nichts zu tun, weil es grad um Alkane geht. Daher kann
es auch nicht um den pH gehen, denn der gilt nur in Wasser.

Natürlich gibt es dasselbe auch "In Wasser". Wasserfarben, zähflüssige wasserlösliche Stoffe usw.

Ich
kenne viele dumme Fragen hier, und kenne auch viele dumme Lehrpläne und
Lehrer, und kann nicht entscheiden, was hier dumm ist.

Letztlich ist es für jeden die Aufgabe, in einem Meer von Dummheit den Kopf über Wasser zu halten, und nicht zu ertrinken.
Andere
wählen einen anderen Weg, die trinken die Dummheit und werden süchtig.
Manche nehmen sie wohl auch intravenös, nach der Wirkung zu urteilen.
Die nennt man dann Verschwörungstheoretiker, Christen oder Muslime. Oder
Nazis.

Ich kann dir keine Nachhilfe geben, nur zwei Ratschläge:

    verliere den Respekt, hier wissen einige mehr als dein Chemielehrervergiss nie den Zweck der Schule, Wissen zu vermittelnlerne das Wissen zu lieben, das muss nicht das der Schule sein

Das Wissen ist ein Wert an sich, und der bleibt, auch wenn die Schule lang vorbei ist.
Dazu gehört auch der Humor. Meine Kinder amüsieren sich immer noch darüber, dass ich mal eine 6 im Zeugnis hatte.
Es war ein Nebenfach, ich musste nie eine Klassse wiederholen.

Verlerne den Respekt, auch in Fächern, wo du nichts entgegenzusetzen hast. Kein Fach verdient Respekt.
Das Wissen verdient Respekt, und zum Wissen gehört als

        

das Wissen um die Grenzen des Wissens.

Sowas
wie Weisheit ist hierzulande eine Seltenheit. Dabei bist du schon
weise, wenn du einfach mal sagst, dass du von diesem oder jedem keine
Ahnung hast.

P.S. Und wer einen Fehler in der Zählung findet, der
kann ihn sich an die Backe nähen, und so lange dran drehen, bis UKW
rauskommt

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Chemie, 26

Hi,

Na, was sind denn die Eigenschaften von Iod und Heptan? Richtig: Beide unpolar. Iod hat nun mal gelöst diese Farbe :D

Paraffin ist eben ein Öl von dem die Viskosität damit sehr hoch zu sein scheint. Dies ist auch der Fall: Paraffinöl ist ein flüssiges Paraffin, was aus iso-Alkanen und Alkanen besteht. Ich vermute mal, dass eher n-Alkane im Spiel sind, da das die hohe Viskosität erklären könnte. Wir reden hier von Alkanen mit 18 bis 32 C-Atomen... ;)

Zwischen den Molekülen der Iso-Alkane herrscht eine geringe, zwischen den Molekülen der n-Alkane eine hohe Anziehungskraft. Je stärker diese Wechselwirkungen zwischen den Molekülen sind (intramolekulare Wechselwirkungen!), desto viskoser ist ein Stoff, bis er schließlich eine so hohe Schmelztemperatur hat, dass der Stoff bei Raumtemperatur fest ist. Hier ist es noch flüssig, aber sehr viskos. Würdest du die Temperatur erhöhen, wäre dein Öl flüssiger.

Bei Fragen melde dich!

LG

Kommentar von Dltklc ,

Danke^^ habs jetzt verstanden 💪🏼

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten