Frage von prettymofukka7, 175

Verstrickt in ein absolutes Lügennetz! Und jetzt?

Hallo, also ich bin griechischer Abstammung, sehe und fühle mich aber als Türkin, und wer das nicht so sieht, Pech. Nur es ist mir wichtig, dass ich von bestimmten Leuten wirklich als Türkin ernst genommen werde, zu erst ich kann perfekt Türkisch. Nur heute in der Moschee habe ich einen falschen Namen gesagt, und behauptet meine Eltern wären Türken. Und eine neue Freundin die ich kürzlich kennengelernt habe, ihre Familie reden auch mit mir Türkisch und denkt ich wäre Türkin. Ich meine, ich will jetzt nicht eure Meinung dazu ob ihr mich als Griechin oder als Türkin nehmt, sondern nur was ich jetzt machen soll? Wie es weiter geht ?

Antwort
von Janiela, 90

Warum willst du als Türkin ernst genommen werden? Bist du in der Türkei aufgewachsen? Fühlst du dich in der Türkei heimisch? Warum ist es nicht einfach möglich für dich, zu sagen "Ich bin Griechin, aber ich empfinde mich eher den Türken zugehörig."? Wieso empfindest du dich nicht in erster Linie als Europäerin oder als Mensch? Wieso behauptest du, dass du türkische Eltern hast? Meinst du nicht, dass die Muslime in der Moschee jede Muslima willkommen heißen, egal welcher Abstammung sie sind? Meinst du nicht, dass es dir sogar ein hohes Ansehen einbringen könnte, wenn du dich in der türkischen Kultur so gut auskennst und so gut türkisch sprichst, dass du für eine Türkin gehalten wirst, obwohl du keine bist? Offenbar ist es dir ja doch nicht so egal, ob andere dich nicht als Türkin anerkennen.

Das Edelste, was du machen kannst, wäre es, in derselben Moschee vorzusprechen und Farbe zu bekennen. Sag, dass du nicht in ein Netz aus Lügen verstrickt sein willst, aber aus Angst vor fehlender Anerkennung deiner türkischen Identität deine eigentliche Herkunft verschleiert hast. Gib deinen echten Namen preis und sag ehrlich, dass deine Eltern Griechen sind. Sag deiner Freundin und ihrer Familie, dass du griechischer Abstammung bist, aber dich als Türkin identifizierst und dass du dir wünschst, dass das anerkannt wird. 

Und vor allem: Entkrampf dich mal! Es ist doch wirklich nicht wichtig, ob du Türkin, Griechin, Deutsche, Koreanerin oder Ägypterin bist. Wenn du meinst, dass du unbedingt den türkischen Faschisten raushängen lassen musst, ist das natürlich eine andere Sache. Aber so lange du nicht faschistoid bist, sollte es dir eigentlich egal sein. Vor wem musst du dich beweisen? Es sollte doch reichen, dass du spitzenmäßig türkisch sprichst, um dich unter Türken zu integrieren.

Kommentar von furkansel ,

Sehr gute Antwort!

Antwort
von kleiner3, 80

Sag es so wie uns. Du bist eig Griechin aber fühlst dich als Türkin und willst als Türkin akzeptiert werden und es tut dir leid, dass du gelogen hast.
Sag in Zukunft gleich, dass du Griechin bist aber gern als Türkin angesehen werden würdest.

Antwort
von FeurigerEngel, 72

Das liegt ganz bei dir. Früher oder später werden sie es schon noch heraus finden.Ich persönlich wäre dann ziemlich sauer ... 

Aber wenn du es ihnen jetzt schon sagt und ihnen erklärst warum du das getan hast, sind sie im ersten Moment wohl nicht begeistert, verzeihen dir aber bestimmt.

 Je länger desto schlimmer wird es wohl werden, denke ich.

Antwort
von AbuAziz, 41

Als Muslim empfehle ich dir nicht mehr zu lügen. Bitte entschuldige dich bei allen, denen du das gesagt hast. Das ist nicht einfach, aber es kam schon das Sprichwort -Lügen haben kurze Beine-. Stell dir vor, deine neuen Bekannten wollen dich und deine Eltern einladen - was dann?

Bitte erkläre ihnen genau, warum du das getan hast. Warum es dir so wichtig ist als "Türkin" zu gelten. Erkläre auch, warum du so gut türkisch sprichst, warum es dir wichtig ist.

Antwort
von suesstweet, 88

Das ist doch egal was du bist. Hauptsache du glaubst an Gott.. Das geht niemanden was an. Du bist überall willkommen egal ob Griechin oder Türkin etc.. 

Antwort
von Everklever, 45

also ich bin griechischer Abstammung, sehe und fühle mich aber als Türkin

Also sehen wir es mal so: Du nimmst alle Vorteile eine EU-Bürgerin wahr, verleugnest aber gleichzeitig entschieden, eine zu sein. Eine feine Rosinenpickerei.

und wer das nicht so sieht, Pech

Das Pech dürfte mehr auf deiner Seite sein, denn du steckst bis zum Hals im Schlamassel. Wobei es völlig unnötig gewesen wäre, deine Wurzeln zu verbergen.

Antwort
von wuwa2000, 26

Rück mit der Wahrheit raus, denn irgendwann fliegt es sowieso auf. Das ist nämlich keine kleine Lüge, sondern eine richtig Fette. ;P

Wie kommt es eig., dass du so perfekt Türkisch sprichst?

Antwort
von viktorus, 49

Wenn du dich als Türkin fühlst, bist du es auch (Gal.3,28).

Antwort
von Cupcake4444, 83

Du kannst ja einfach sagen nee ich bin Grieche ich wollte nur sehen, ob ihr es glaubt. Also in der Sche isse steckst du ja schon

Antwort
von Jessy74, 51

Lügen haben kurze Beine - und das wirklich ausnahmslos. Vielleicht solltest Du mit der Wahrheit rausrücken.

Sorry aber bist Du noch sehr jung? Der Sinn ergibt sich mir nicht wirklich.

LG

Antwort
von vonGizycki, 55

Grüß Dich prettymofukka7!

Du wirst wohl die Suppe auslöffeln müssen, die Du Dir eingebrockt hast. Erzähle die Wahrheit und erkenne: mea culpa! (lateinisch - meine Schuld). Kannst ja sagen, warum Du so gehandelt hast.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort
von earnest, 39

Hi. 

Hör auf mit dem Lügen. Warum sagtst du nicht einfach: "Ich fühle mich als Türkin" ...

Gruß, earnest

Antwort
von Messkreisfehler, 56

Ach gott wie erbärmlich...

Dein Lügenkonstrukt ist aufgefallen, also mach klaren Tisch.

Finds immer lächerlich wenn sich Leute zu etwas machen wollen was sie nicht sind...

Kommentar von prettymofukka7 ,

Aufgefallen ist da bisher nix schnegge

Kommentar von Messkreisfehler ,

Nur ne Frage der Zeit...

Kommentar von karo2194 ,

Also da muss ich Messkreisfehler recht geben. Es ist alles nur ne Frage der Zeit. Ich würde einfach die Wahrheit sagen. Es wäre besser , als wenn es raus kommt und du dich dann richtig Elend fühlst....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community