Frage von YoungWoman21, 47

Verstoßen Romane, in denen ein erwachsene/r Lehrer/Lehrerin mit einer/einem minderjährigen Schüler/Schülerin eine Beziehung haben nicht gegen Paragraf 184c?

Hallo,

ich frage mich seit längerem, ob solche Bücher (wenn Geschlechtsverkehr zwischen den in der Frage genannten Personen vorkommt) nicht gegen den Paragrafen 184 c verstößt (Verbreitung jugendpornografischer Schriften) Ein Beispiel: Wenn in einem Roman eine 16 jährige Schülerin mit ihrem 27 Jahre alten Lehrer eine Beziehung heimliche führt.

Antwort
von landregen, 35

Pornos sind detaillierte sexuelle Darstellungen, bildlich oder verbal. Davon kann keine Rede sein, wenn man das Wort "verliebt" benutzt oder "eine Beziehung haben". Das ist kein Porno, und das ist nicht pornografisch.

Ein Lehrer macht sich strafbar, wenn er mit jemandem, der in einem Abhängigkeitsverhältnis zu ihm steht, eine sexuelle Beziehung anfängt. Aber darüber eine Geschichte zu schreiben ist nicht verboten und hat auch nichts mit Pornografie zu tun.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 28

Wenn das ausdrücklich als Roman gekennzeichnet ist, unterliegt das der freien Ausübung der Kunst.

Dabei ist die Grenze zwischen Kunst, schlechtem Geschmack und Pornografie leider sehr fließend.

Antwort
von Bitterkraut, 22

und was genau wäre daran pornografisch?

Antwort
von casala, 17

quatsch - da ist doch nix pornographisches. das ist dichterische freiheit.

nach deinen kriterien könnte man dann ca. 65% der bücher vom markt nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten