Frage von samsungtablet, 42

Verstoß gegen Rauchverbot erzwingbar?

Hallo,

ich bin noch in der Probezeit und mein Arbeitgeber verlangt von mir, dass ich die Gäste (Spielothek ) rauchen lassen muss aufgrund von Umsatzeinbußen. Er übernimmt ja die Kosten wenn eine Kontrolle kommt.

Obwohl ich selbst Raucher bin, gehe ich nur draußen rauchen, da bei mir zu Hause auch nicht drinnen geraucht wird, allein wegen der Kinder.

Ich habe es einige Zeit erduldet, bin aber die verqualmten Räume und den Dreck durch das Rauchen leid. Daher dürfen die Gäste, wenn ich Dienst habe nicht mehr drinnen rauchen und sind nun verständlicherweise erbost auf mich. Kann mein Arbeitgeber mich wirklich dazu zwingen? Ich ertrage das nun mal nicht, zumal ich mit stinkenden Sachen den Dienst beende und er kann mich in der Probe ohne Grund kündigen.

Antwort
von Ursusmaritimus, 18

Bei deiner Einstellung war die Raucherlaubnis in der Spielothek bekannt (ich kenne keine mit Rauchverbot) also war es deine freie Entscheidung. Auch dein Rauchverbot gemäss Hausrecht entspricht nicht dem Direktionsrecht deines Arbeitgebers.

Mein Tipp suche dir umgehend einen anderen Job, mehr als die Probezeit verbleibt dir nicht......

Kommentar von samsungtablet ,

Raucherlaubnis war nicht bekannt. Laut Nichtraucherschutzgesetz besteht auch in Spielotheken absolutes Rauchverbot, sofern es keine separate und abgetrennte  Raucherräumlichkeit gibt.

Kommentar von edmuina ,

Die anderen Antwortenden haben es wohl versäumt zu fragen in welchem Bundesland das ganze stattfindet. In diesem Fall ist das wohl der entscheidende Punkt

Antwort
von Rambazamba4711, 15

Such Dir einen anderen Arbeitsplatz, bevor Du wegen Deinen Eigenmächtigkeiten raus  geworfen wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community