Verstopfung und Bauchweh - was tun (Movicol hilft nicht)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuch es mal mit 10-15ml Bifiteral (Lactulose) oder paar Laxanstropfen. Es gibt auch Laxans und Glycerin Zäpfchen. Vielleicht bringt dir das was.
Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einige Hausmittel, die
man bei Verstopfung einnehmen kann. Mit der richtigen Ernährung regt man den
Darm sicherlich gut an. Ansonsten würde ich natürlich auch einen Arzt
konsultieren, wenn Verstopfungen immer wieder auftauchen, dies dann auch für einen
längeren Zeitraum. Ich habe mir inzwischen die Hocke zur Darmentleerung
angeeignet. Mir hilft das einfach mich ideal und gründlich zu erleichtern - mit
der richtigen Sitzhaltung. Vor meine erhöhte Sitztoilette habe ich mir einen
kleinen praktischen und höhenverstellbaren Toilettenhocker gestellt.
Mittlerweile dauern meine Sitzungen auf der Toilette nicht mehr lange und ich
kann mich jedes Mal schnell und gründlich, und ohne pressen zu müssen,
erleichtern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, auch wenn das alles sehr peinlich ist: sprich mit nem Arzt/Arztin darüber. Vlt Frauenarzt? 

Als ich mal Probleme mit Muskelkrämpfen hatte, hatte ich Magnesium genommen. Offenbar zuviel, denn ich hab nen flotten Otto bekommen. Also, auch wenn du alle Hausmittel durch hast, vlt das noch nicht?

Sprich auf jeden Fall mit nem Arzt drüber. So wie sich das anhört, soll das ja kein Dauerzustand bleiben. Außerdem immer viel Trinken und vor allem bewegen, das bringt den Darm in Schwung. Aber das weißt du sicher.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung