Frage von advancedwarfare, 18

Verstopfung oder Essstörung?

Hallo, ich bin weiblich und 14 Jahre alt.
Ich bin 1,60 groß/klein und ungefähr 50 kg leicht/schwer.
Seid ungefähr 4 Wochen kann ich nicht mehr richtig essen.
Beispielsweise gegen Mittag habe ich einen riesen Hunger, dann esse ich (bspw. eine Banane) und bei der Hälfte wird mir schlecht und ich bekomm nichts mehr runter. Egal wie voll oder leer mein Magen ist.
Danach hab ich ziemlichen Druck und muss auf die Toilette wo allerdings nicht viel kommt.
Danach fühl ich mich 20 Kilo leichter und natürlich auch hungrig..natürlich esse ich dann etwas und alles fängt wieder von vorne an.
Eine Magen- oder Darmspiegelung kommt auf garkeinen Fall in frage, da ich panische Angst habe.
Wenn ich meine Mutter frage, ob wir zum Arzt können, sagt sie 100 pro dass ich bloß Magen-Darm habe, deswegen frag ich sie auch garnicht.
Seid einer Woche kommen atemproble dazu. Ich liege Abends im Bett und fühl mich total verkrampft und bekomme kaum Luft. (Egal wie ich liege, manchmal auch beim sitzen)
Ich habe sehr große Angst weil ich nicht mehr richtig essen kann.
Wäre lieb wenn mir einer helfen könnte..danke :(

Antwort
von Ini67, 14

Geh mal zum Arzt. Keine Panik vor diesen Spiegelungen. Die sind nicht angenehm aber auch nicht schlimm. So kann es doch auch nicht weitergehen...

Antwort
von selinchen991, 12

Versuche dich deiner Angst vor der Spiegelung zu stellen. vielleicht kannst du ein Film schauen oder Musik hören.. Ich hatte mit 10 auch angst vor Kernspinn- und nicht wegen der Röhre, sondern vor dieser komischenn Creme, die die Hand betäubt hat weil ich intravenös Konzentrationsmittel bekommen musste. Ich dachte das wäre giftcreme!

Antwort
von Steffile, 18

Frag mal deine Ma doch, sie weiss wie jede Mutter, dass eine Magen-Darm Grippe keine 4 Wochen anhaelt.

Antwort
von Himmelsschaf, 11

Ich kenne dein Problem, kann dir aber Leider keine Ultimativlösung nennen. Mir hilft Ablenkung beim Essen, also immer in Gesellschaft essen oder vorm Fernseher, dann verkrampfe ich weniger. Du solltest die Spiegelungen auf jeden Fall machen lassen, denn wenn man da etwas findet kann man das viel besser behandeln als irgendwas psychisches. Du kannst das auch unter Vollnarkose machen lassen, dann kriegst du gar nichts mit :) glaub mir, es ist wirklich nicht schlimm. Ansonsten sprich den Arzt mal darauf an, ob ihr mal auf Lebensmittelunverträglichkeiten testen könnt, Allergien, Lactose-, Fructose-, Glutenintoleranz und so. Vielleicht liegt alles ja nur an einem bestimmten Lebensmittel das du in Zukunft meiden kannst. Alles Gute für dich!

Antwort
von sllng99, 15

Geh am Besten zum Arzt.

Kommentar von advancedwarfare ,

Ich hab Angst vor einer 'Spiegelung'.

Kommentar von sllng99 ,

Es geht um deine Gesundheit. Das wirst du in Kauf nehmen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community