Frage von JW61218, 60

Verstopfung Movicol hilfreich?

Habe seit fast 10 Tagen Verstopfung und in der Verpackung sorgt movicol für einen weichen Stuhl, stimmt das regt das die Verdauung stark an oder gibt es bessere Lösungen? Denn ich brauche was starkes was man sich vom Mund aus reinschiebt.

Antwort
von Christianwarweg, 32

Nach 10 Tagen würde ich eher mal den Arzt aufsuchen und eine Darmverschluss ausschließen lassen. Ein solcher ist auch eine Gegenanzeige für jegliche Abführmittel, egal ob Sennes, Bisacodyl, Sauerkraut oder Leinsamen und Co.

Ansonsten ist Movicol aber gut und auch gut verträglich. Es ist die Standardzusatzmedikation für Leute, die Opiate verschrieben bekommen (Verstopfung ist eine typische Opiatnebenwirkung).

Antwort
von dadamat, 24

Movicol eignet sich nicht als reines Abführmittel, wird meistens nur zur Dauertherapie bei Opiattherapie eingesetzt und gilt als unterstützende Maßnahme bei Verstopfungen. Für eine beschleunigte Darmentleerung empfehle ich Zäpfchen oder orale Mittel, die über Na cht wirken: zB Laxanz von Ratiopharm oder Laxoberal.

Antwort
von MyMemory, 49

Mit Movicol kannst du nicht viel falsch machen. Alternativ hierfür kannst du auch mal Lactulose-Saft oder Laxanstropfen holen.

Antwort
von Meeeehh, 44

Fahr/Geh zu Apotheke und frag dort nach. Die kennen sich damit aus :)

Antwort
von Doktorfruehling, 38

Zu teuer! Nimm ne Flasche Pflaumensaft, trockenpflaumen, Leinsamen oder Sauerkrautsaft mit einem Schluck Milch. In der Apotheke bekommst bei den Preisen schon ohne allem Durchfall

Kommentar von JW61218 ,

Also nur eine Packung sauerkrautsaft mit einem Glas Milch bekomme ich dann nach nach ner zeit Durchfall?? Auch wenn ich schon seit fast 10 Tagen nicht mehr konnte??

Kommentar von Doktorfruehling ,

Das rumpelt ordentlich, besser sind obstprodukte, Pflaumensaft und trockenobst geht gut ab. schätze ca 1-2 h

Kommentar von JW61218 ,

ok danke 🙂🤗

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten