Frage von Rosenfrau, 25

Verstopfung durch Medikament für Reizblase, was tun?

Habe schon länger ne schlimme Reizblase und nehme seit zwei Wochen ein Spasmolytikum (Spasmolyt 20 mg-zwei mal täglich). Seit Tagen habe ich jetzt Verstopfung. Trotz Leinsamen und Apfelessig mit Wasser und viel trinken und Bewegung. Der Urologe war leider ne Nullnummer, da möchte ich nicht mehr hin. Ist Verstopfung durch ein Medikament als eine natürliche Verstopfung? Was könnte ich tun?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Rosenfrau,

Schau mal bitte hier:
Verstopfung reizblase

Antwort
von WaldBacknang, 9

Hi, Rosenfrau!

Da es sich um eine medikamentöse Behandlung handelt und um
deren Nebenwirkungen, gehe sofort zum Arzt, der dir diese Medikamente
vorgeschrieben hat. Wenn es nur eine gewöhnliche Verstopfung wäre, würde ich dir Flohsamen (eigentlich Flohsamen-Schalen) empfehlen
(https://www.inutro.com/flohsamen-flohsamenschalen,
https://de.wikipedia.org/wiki/Flohsamenschalen).Aber beachte:bei dir handelt es sich um eine Nebenwirkung der Medikamente, also nicht experimentieren, sondern zum Arzt (bestens zu Internisten-Gastro-Enterologen) gehen;

Antwort
von WaldBacknang, 6

und beachte bitte auch, dass "Menschen  die bereits einen Darmverschluss hatten oder unter einer Verengung der Speiseröhre leiden, sollten dieses Pflanzliche Abführmittel nicht verwenden" (aus Flohsamen-Text in wikipedia.de)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten