Frage von Nuwas, 89

Verstopfung - noch normal?

Abend,

Ein eher unangenehmes Thema:

Mir ist bewusst, dass ich Verstopfung habe und das schon über Jahre. Allerdings war ich geschockt darüber als das Thema zufällig im Umkreis geöffnet wurde und ich hörte "ich muss jeden Tag"👀
Und es sei "normal". Ich muss vielleicht einmal in der Woche. Natürlich dachte ich zu Beginn, dass was mit dem anderen nicht stimmen würde. Aber dem stimmten so gut wie alle zu..😐😶 Nun zur Frage: inwiefern ist es tatsächlich "normal"? Was kann die Ursache von Verstopfung sein? Magenspiegelung hatte ich bereits. Eine Darmspiegelung kommt derzeit nicht in frage._. Ist es dennoch in Ordnung "einmal in der Woche zu müssen"? An geringer Ernährung kann es nicht liegen oder?

Antwort
von Juliana91, 40

Hallo Nuwas!

Das mit der Verstopfung kenne ich nur zu gut.... hatte das jaaaahrelang, hat auch mein Hautbild schlecht verändert. Ist ja klar, der Darm vergiftet sich dann wieder selbst über die nicht ausgeschiedenen Abfallprodukte und dann muss der Körper anders entgiften. Also ich würde sagen, 1x am Tag ist wünschenswert, muss aber nicht sein, wenn du nicht meega viel isst.

Bei mir ist es aber mittlerweile auch 1x am Tag so. Mir halfen dabei Bachblüten, und ganz wicgtig waren bei mir regelmäßige Essenszeiten. Man sagt, dass ein normaler Stuhlgang eigentlich immer morgens nach dem Aufstehen kommen sollte. Ich trinke morgens immer ein volles Glas warmes Wasser direkt nach dem Aufstehen, das hilft mir.

Auf psychosomatischer Ebene muss man sich allerdings fragen: was lasse ich nicht los? von welchen alten Gefühlen/Erinnerungen schaffe ich es nicht, mich zu trennen? woran halte ich krampfhaft fest?

Ich habe dazu mal einen Artikel verfasst, schau mal hier: http://juheal.de/verstopfung-lasse-altes-endlich-los/

Liebe Grüße

Antwort
von Wonnepoppen, 33

Warum kommt eine Darm Spiegelung nicht in Frage?

Verstopfung hat eher was mit dem Darm., als mit dem Magen zu tun. 

Ich kenne es so:

normal sei drei mal am Tag oder nur alle drei Tage mal.

was meinst du mit "geringer Ernährung?

du ißt zu wenig?

Kommentar von Nuwas ,

Genau.. Wenig essen. Hatte bereits zwei Magenspiegelungen und Medikamente erhalten. Aber hat sich kaum was geändert:/

Kommentar von Wonnepoppen ,

Darm Spiegelung?

Kann schon was mit der Ernährung zu tun haben!

Trinkst du genügend, bewegst du dich ausreichend, treibst du Sport?

Warum ißt du so wenig?

Antwort
von Arckanum, 28

So, täglich Stuhlgang ist normal und gut. Wer zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt hat des öfteren Probleme dabei. Auch Alkoholiker zbsp. da sie oft vergessen das man auch Wasser trinken kann (wobei ich dir das keinesfalls unterstellen will). Auch zu wenig und falsch essen kann daran schuld haben. Wahrscheinlich beides. 

Antwort
von FlorentinF, 36

Ich gehe 1-2 mal am tag aufs klo. Es kommt drauf an wie du dich wohlsten fühlst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community