Frage von turanlol, 43

Verstopftes Ohr durch Erkältung?

Habe seit 2 Tagen ein verstopftes Ohr. Im Internet (eigentlich dumm dort zu suchen) habe ich folgendes gefunden:
-Durch Erkältung
-Hörsturz
-Das Ohr wird nicht durchblutet
...
Ich habe seit heute angefangen Nasenspray zu benutzen. Wie werde ich es los ohne zum Arzt zu gehen ?

Antwort
von stonitsch, 25

Hi turanol,bei einer Erkältung ist oft die Ohrtrompete wegen Schwellung fast verschlossen,sodass in der betreffenden Paukenhöhle ein Unterdruck entsteht,der auch das Trommelfell von der Paukenhöhle her verzieht,sodass die Schallweiterleitung verzerrt ist.So entsteht das Gefühl der Hörbeeinträchtigung.Auch ein Nebenhöhlenprozess kann die gleichen Wirkungen verursachen.Ebenso kann eine Quellung des Ohrenschmalzes bei Eindringen von Wasser ins Aussenohr das Gleich verursachen.Nasentropfen sind gut.Falls es nicht hilft,ist ein Arztbesuch sinnvoll.LG Sto

Antwort
von hguzregtfc, 26

Wenn es durch die Erklärung kommt, dürfte das innerhalb von 4-5 Tagen verschwinden. Wenn nicht solltest du zum HNO.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten