Frage von abc19612, 33

Versteuerung von vererbter Abfindung?

Eine Mitarbeiterin verstirbt und eine Abfindung wird zu 50% an den Ehegatten und 50% an den Sohn vererbt. Der Ehegatte ist im gleichen Unternehmen tätig wie die Verstorbene. Wie wird die Abfindung versteuert ? Nach Steuerklasse 3 beim Ehegatten und 6 beim Sohn ? Darf die Fünftelregelung angewandt werden ? Vielen Dank vorab für hilfreiche Antworten.

Antwort
von Ernsterwin, 14

War denn die Abfindung schon ausgezahlt, oder soll sie erst ausgezahlt werden? Denn wenn nichts ausdrücklich vereinbart ist, wird eine Abfindung nicht vererbt - siehe auch http://www.abfindunginfo.de/abfindung-erben-wann-haben-erben-anspruch-auf-eine-a...

Wenn die Abfindung (bereits) zum Vermögen des Erblassers gehört, wird sie vererbt und unterliegt dann der Erbschaftsteuer. Die Fünftelregelung wird nicht angewendet.

Antwort
von SaVer79, 24

Da es dich hier um einen Erwerb durch Erbschaft handelt, finden die Regeln zur Erbschaftsteuer Anwendung!

Kommentar von abc19612 ,

Vielen Dank für die Antwort. Aber wie ermittle ich den Steuersatz. Es gibt ja Freibeträge, aber mir ist ja gar nicht bekannt, welchen ich da ansetzen darf. Die beiden Erben bekommen ja nicht nur die Abfindung von mir, sondern Erben u.U. noch mehr.

Antwort
von Andretta, 19

Mit der Frage bist Du bei

www.finanzfrage.net 

gut aufgehoben. Das ist die Schwester von gutefrage.net, wo sich die Experten für solcherlei Fragen tummeln. 

Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten