Frage von mannikr, 24

Versteuerung von Deutschen Aktien mit Ausländischer ISIN?

Hi, wie werden Deutsche Aktien (aus dem MDAX, TECDAX usw) deren ISIN nicht mit DE sondern mit anderen Länderkürzeln anfängt versteuert? Bsp Qiagen (NL), Dialog Semicon. (GB), Steinhoff (NL), RTL Group (LU) Es sind ja dann doch irgendwie Auslandsfirmen oder ist das bei diesen AG's egal wenn Sie als Deutsche AG geführt werden und im Ausland ihren Sitz haben?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Petz1900, 14

Meinst du als Aktionär, der mit Aktien spekuliertt?
Da ist es egal, ob es eine inländische oder ausländische AG ist.

Oder verstehe ich dein Problem nicht ?

Kommentar von mannikr ,

Ja, als Aktionär meine ich.

Da man ja bei ausl. Aktien Quellensteuer bezahlen muss, die man sich aber zurückholen kann usw.

Um es kurz und einfacher zu sagen. Für Deutsche Aktien kann man einen Freistellungsaufstrag auf Dividenden nutzen, der aber bei ausl. nichts nutzt und man die ausl. Versteuerung nur auf Antrag zurückbekommen kann.

Kommentar von Petz1900 ,

naja, nicht nur die Dividenden sind steuerpflichtig, sondern auch die Differenz zwischen Kauf und Verkauf der Aktie.
Die ausl. Quellensteuer bekommt man auch nur zum Teil zurück, der andere Teil wird teilweise auf die deutsche Einkommensteuer angerechnet, aber nicht ganz.

Antwort
von Nasdaq14, 6

Entscheidend ist der Firmensitz.

Dafür gibt es Dopelbestuerungsabkommen ( DBA ) mit denen man sich ganz oder einen Teil der voarb abgeführten Quellensteuer de jeweiligen Landeszurückholen kann.

Allerdings gelten für jedes Land andere Regeleungen

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community