Frage von RustCohle, 242

Verstellt sich die Spur bei defekten Stossdämpfern?

Hallo Zusammen,

bei meinem Auto sind die vorderen Stossdämpfer laut ADAC Test nicht mehr ausreichend sicher und die sollen ersetzt werden. Ausserdem ist anscheinend die Spur verstellt, da das Auto immer etwas nach rechts zieht.

Kann ich die Spur schonmal einstellen lassen bevor die Stossdämpfer gemacht wurden oder muss die Spur nach dem Wechsel der Stossdämpfer sowieso nochmal eingestellt werden? Oder kann das auch auch leicht nach rechts ziehen wegen den verschliessenen Stossdämpfern?

VIELEN DANK

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 173

Die Frage ist nun eigentlich ob sich die Spur verstellen kann wenn man die Stoßdämpfer wechselt wenn ich das richtig verstehe. Scheinbar überlegst Du die Spur gleich einstellen zu lassen und die Stoßdämpfer erst später zu wechseln.

Das kommt darauf an wie das Fahrwerk aufgebaut ist. Sind vorn seperate Stoßdämpfer verbaut haben die keinerlei Einfluß auf die Spur/Sturz-Einstellungen.

Viele Autos haben vorne aber Federbeine bei denen die Stoßdämpfer in für Spur/Sturz-Einstellungs-relevanten Teilen Integriert sind und da können sich die Einstellungen nach einem Wechsel verändern.

Es kann auch passieren dass zur Demontage der Stoßdämpfer viel Kraft angewendet werden muss, evtl gar einige Fahrwerkskomponenten unvorhergesehen mit ausgebaut werden müssen und dadurch hinterher die Einstellungen wieder neu gemacht werden müssen. Daher würde ich Einstellungen erst vornehmen nachdem die Stoßdämpfer gewechselt wurden, es sei denn dieser Wechsel zieht sich noch und die Einstellungen sind stark Reifenschädigend.

Antwort
von Interesierter, 170

Defekte Stoßdämpfer haben keinen Einfluss auf die Spureinstellung.

Nach dem Tausch der Dämpfer muss die Spur eh vermessen und neu eingestellt werden. Das leichte ziehen nach rechts könnte von den defekten Dämpfern kommen.

Kommentar von RustCohle ,

okay danke. dann warte ich also noch bis die Stossdämpfer getauscht sind und lasse anschliessend die Spur einstellen

Antwort
von peterobm, 129

Spur u. Sturz haben mit dem Stossdämpfer nix zu tun. Stossdämpfer ist Verschleiss, die ersten beiden; durch Gewalteinwirkung; Bordsteinkante z.B. 

Kommentar von gerd47 ,

Stimmt nicht ganz, kommt auf die Bauart an.

Antwort
von pwohpwoh, 146

"nicht mehr ausreichene" Stossdämpfer haben keinerlei Einfluss auf die Spur. Reifendruck geprüft ? Die Spur sollte man schon nachstellen (wenn das geht)

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 112

Es macht absolut nicht den geringsten Sinn, diese beiden Reparaturen zu trennen. In einem Aufwasch wird es billiger, weil die Spur nach dem Stoßdämpferwechsel eh zumindest geprüft werden sollte.

Antwort
von Peter501, 108

Das Eine muss nicht unbedingt mit dem Anderen zusammen hängen aber es ist möglich.Wenn die Stoßdämpfer nicht mehr richtig abdämpfen schaukelt sich das Fahrzeug auf und kann durchaus einseitig wegziehen.Wenn außerdem die Spur nicht stimmt ist ein schneller Verschleiß der Reifen vorprogrammiert.
Da beides Sicherheitsrelevante Dinge sind solltest du beides schnellstmöglich
in Ordnung bringen lassen.

Antwort
von siggibayr, 104

Du hättest das erste Fahrzeug, bei dem die Stoßdämpfer als Ursache für eine Spurverstellung anzusehen sind. Eine Spur verstellt sich nicht durch einen defekten Stoßdämpfer.

Kommentar von gerd47 ,

Stimmt nicht unbedingt. Siehe oben.

Antwort
von HelmutPloss, 111

Die Spureinstellung hat mit den Stoßdämpfern gar nichts zu tun.

Kommentar von gerd47 ,

Stimmt nicht unbedingt. Siehe oben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community