Frage von Wolkendieb, 14

Verstellen oder nicht verstellen?

Hab das Gefühl ich bin überhaupt nicht nett... Ich kann nett sein aber auch nur in bestimmten Situationen... Und irgendwie teile ich nicht gerne weil ich das Gefühl habe abgezockt zu werden. Z.b. ich kaufe mir bonbons und jeder will etwas haben aber selber kaufen sie sich sowas einfach nie Und ich bin geizig wie sonst was... ich hasse es einfach geld auszugeben mit dem Hintergedanken dass ich dann nichts mehr habe Und faul bin ich auch... ich brauch für jede Kleinigkeit eine Motivation... Ich weiß auch nie wie ich auf komische Situationen reagieren soll oder Leute trösten soll... ich kann das einfach nicht...

Aber ich komme mir so fake vor wenn ich hilfe oder nettigkeit Vorspiele.
Sollte ich mich verstellen? :/

P.S. bin kein einzelkind, was nur egoistisch ist, hab viele freunde und auch gute

Trotzdem frag ich mich manchmal ob ich nicht mal netter sein sollte...

Freue mich über jede Antwort und bitte keine beleidigenden. Danke Falls fragen ich antworte auch gerne in den kommis ;) W/14

Antwort
von Peterwefer, 9

Netter sein muss nicht unbedingt verstellen bedeuten. Du lässt Dich nicht gern ausnutzen. Das ist wahrhaftig nicht tragisch. Im Gegenteil! Das ist zwingend erforderlich. Aber Du solltest nicht 'das Kind mit dem Bade ausschütten', denn dann wirst Du schnell zum Außenseiter. Du brauchst Motivation. Ja, wer braucht sie nicht? Auf komische Situationen reagieren ist wahrhaftig nicht jedermanns Sache. Vielleicht richtest Du Dich fortan nach dem Grundsatz 'Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu'. Das gilt für Bonbons genauso wie für vieles andere.

Antwort
von suunflower, 8

Wenn du viele Freunde hast, kannst du die ja mal fragen, ob dein Verhalten mühsam, anstrengend oder sonst einfach nicht okay gegenüber deinen Mitmenschen ist. Vielleicht wirkst du nicht gemein auf deine Freunde....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten