Frage von Sevda45692, 82

Versteht man unter " verkaufte" sowohl die Verpflichtung als auch die Verfügung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SirJohn, 30

Das ein Verkauf auch die Übertragung der Ware und des Eigentums daran beinhaltet, würde ich sagen ja.

Du wirst halt immer das Problem haben, dass der Ausdruck ungenauer gebraucht wird als die Rechtswissenschaft das gerne hätte. ;-)

Kommentar von Sevda45692 ,

Dankeschön, dass wollte ich wissen.

Kommentar von Heribert10 ,

Das wolltest du hören meinst du wohl eher :D :D :D Darum beste Antwort

Antwort
von Heribert10, 14

Ich verkaufe dir meinen Stift. Verpflichtungsgeschäft.
Ich habe dir gestern meinen Stift verkauft. Er liegt aber noch hier.... was jetzt? Verpflichtungsgeschäft ohne abgeschlossenes Verfügungsgeschäft. Ich hab dir gestern den Stift verkauft und auch übereignet. . Beides.
Also kommt es darauf an.
Klingt logisch oder

Kommentar von Sevda45692 ,

Ja, absolut! Vielen Dank!

Antwort
von Bitterkraut, 32

"verkaufte" ist doch eine gebräuchliche Vergangenheitsform von "verkaufen", wenn ich mich nicht irre. Man versteht darunter also, daß jemand in der Vergangenheit etwas verkauft hat.

Ich hoffe, ich konnte helfen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community