versteht jemand strand mit quallen von günter eich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz mutiger Versuch meiner Interpretation,- ich stelle mir vor, am Meer zu stehen,- am Ufer gefrorene Quallen,- und frage mich; wo kommen sie her?Vom Grund des Meeres, ? Was schimmert durch die gefrorene Oberfläche? - Ein wappenähnliches , rot wirkendes etwas? wo hat das Wesen, das eine Qualle war und jetzt im Dezember erfroren ist, gelebt?In Wäldern aus Tang,- ganz tief unten - und wann? Als es noch Könige gab, die bewundert wurden,- oder Städte, die um das Bürgerrecht kämpften? Was ist davon geblieben? - Nur ein leerer Strand, über den der Wind geht , niemand, der sich Gedanken macht - und Kiefern, die sich vom Wind abwenden. Gleichgültig- sich dem Land zuwendend, von der See weg.

Aber, ehrlich gesagt,- ob Du mit dieser Anregung punkten kannst,- oder mir folgen kannst oder willst,- keine Ahnung. Ist ja nur "meine! Interpretation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

poste mal den Text

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von candrasi
25.10.2015, 16:16

Günter Eich, Strand mit Quallen (1955)Sterntaler, Meertaler,geprägt in der Schmiede des Wassersunter der Herrschaft nicht mehr verehrter Könige.Silberner Schleim, erstarrt im Dezemberfrost.UndeutbarDas rötlich durchscheinende Wappentier,hieroglyphisch die Inschrift.Verborgen sind die Märkte,wo Tangwälder von Träumen gehandelt werden,Anteile am Regen, der ins Meer fällt,und das Bürgerrecht versunkener Städte.Die Armut bückt sich nicht,die Kiefer dreht sich landeinwärts.Niemand wird erwartet außer dem Wind.

0

Was möchtest Du wissen?