Versteht ihr meine Denkweise ,geht um "erste Male..?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Meiner Erfahrung nach läuft es folgendermaßen:

Wichtiger als "die Menge an Erfahrung" ist das Miteinander. Ob man kompatibel ist, einander vertrauen kann, einander liebt, sich miteinander wohl fühlt, einander attraktiv findet (einander also so liebt wie der andere jeweils ist und aussieht), zu einander ehrlich sein kann, miteinander offen reden kann ohne Angst/ Hemmungen.

Im Idealfall hat man ähnliche Interessen, eine ähnliche Lebenseinstellung/ Zukunftsplanung, vielleicht sogar einen ähnlichen Musikgeschmack, einen ähnlichen Humor (all diese "Idealfälle" sind ein Garant dafür das eine Beziehung interessanter bleibt, man den Gesprächsstoff nicht verliert und weniger Reibungspunkte entstehen).

Wenn dies alles zusammen (oder wenigstens einige/ die meisten Punkte) stimmt, dann ist es letztlich egal ob der Partner/ die Partnerin viel oder wenig sexuelle Erfahrung hat oder was die Außenstehenden sagen.

Ich verstehe das du vermeiden möchtest verglichen werden zu können. Doch sieh es mal so. Angenommen du suchst dir deine Partnerin/ Sexualpartnerin danach aus das sie (wie du) noch Jungfrau ist. Wer hat schon die Garantie dafür das man für immer zusammen bleibt? Und angenommen man sucht anhand des persönlichen Hauptkriteriums "Jungfrau" jemanden aus - doch mit dieser Person ist man unglücklich/ hat ständig Reibereien/ kommt nur ansatzweise miteinander klar... dann ist ein Beziehungsende definitiv schon in Sicht. Ist einem dies aber egal, weil man sich vielleicht denkt "Na wenigstens hatte ich mein 1. Mal mit einer die genauso unerfahren war wie ich". Dann kann man sich gleich eine lockere Geschichte suchen . Das spart den belastenden Beziehungskram (sozusagen), wenns einem eh nur um das 1. Mal geht.

Ich hatte mein erstes Mal aus Liebe. Ich war bereit dafür, ich war bereit dafür mit dem Kerl den ich liebte und dem ich vertraute das erste Mal zu erleben. Ja was soll ich sagen, das erste Mal war ätzend. Tat weh, war irgendwie seltsam, lief anders als erwartet ab, war nach kürzester Zeit scho wieder vorbei (da dauerte das gegenseitige Ausziehen vorher wesentlich länger). Soll ich dir mal sagen was mir mdas erste Mal brachte? Null. Das, woraus ich gelernt habe und was mir am meisten brachte, das war die Erfahrung im Anschluss daran. Also die anschließenden gemeinsamen Monate, die Jahre Beziehung mit dem folgenden Partner... und so weiter. Das alles war wichtiger und hat mir mehr gebracht und bedeutet mir entsprechend mehr als die popeligen 2 Minuten "erstes Mal".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kopf hoch die Richtige wird kommen. Du musst dafür bereit sein und solltest dich nicht dazu selbst drängen. Und wenn du dein erstes Mal mit einer hast geht es doch nur darum, dass es sich gut angefühlt hat, da ist es egal ob sie Jungfrau ist oder keine mehr. Wenn du dein erstes Mal mit einer haben willst die dich liebt und du sie, geht es nicht um das was davor war. Selbst wenn du unerfahren bist hat das einen Grund da es dein erstes Mal ist und wenn sie die Richtige für dich ist wird sie es verstehen, wenn du nicht sofort alles perfekt beherrscht, dass tut keiner, also Kopf hoch und hör auf dein Herz, es leitet dich zu der Richtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuteFrage1701a
05.04.2016, 20:58

Es geht mir nicht um das nervös sein,schelcht etc.,sondern daurm ,dass ich den Gedanken nicht sonderlich toll finde immer der Unerfahrene gewesen zu sein. Jetzt mal ganz egoistisch gedacht und die Partnerin außen vor gelassen.
aber danke

0

Ehrlich gesagt: Nein!

Das erste Mal ist nichts "Heiliges" oder "Magisches", was zwei Menschen zu besseren Partnern macht oder gar die Garantie für ewige Liebe!

Statt "sinnlich romantisch" ist das erste Mal zweier Jungfrauen dann auch eher ein "peinlich bemüht". Natürlich erinnert man sich immer an das "erste Mal" - genau wie an den ersten Urlaub, das erste Bier oder den ersten Kuss. Trotzdem waren auch diese "ersten Male" nicht zwangsweise die schönsten - oder?!

Einen anderen Menschen von der Partnerwahl auszuschließen, weil diese(r) nicht mehr Jungfrau ist, halte ich für kindisch! Eifersucht ist bekanntlich die Angst vor dem Vergleich - da sollte ein 17jähriger aber darüber hinwegkommen. 

Auch eine Frau, die schon mit verschiedenen Jungs Sex hatte, hat nicht zwangsläufig auch schon GUTEN Sex erlebt, einen Orgasmus gehabt oder Sex ohne Schmerzen - DABEI solltest Du ihr Erster werden wollen - DAS ist eine Herausforderung! Der Erste, der "sein Ding reingesteckt hat" ist keine Kunst!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuteFrage1701a
06.04.2016, 00:50

ja sagts schon wahres,aber mir gehts nur darum..mir ist das wirkich wichtig ..auch sogar wenn es schlimm sein sollte

0

Kann ich sehr gut nachvollziehen, bin außerdem 19 jahre alt und auch noch Jungfrau.

Mach dir da keinen druck, denn sonst wird's ein Graus und bei verkrampfung kommt selten (nie) was gute's raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuteFrage1701a
05.04.2016, 21:29

Ja ne haha ich kann nicht anders außer denken :) joa irgendwie schon blöd ,aber danke für deine Antwort!

0

Benutze deine "Psyche" mal bitte dafür, an die Gefühle des Mädchens zu denken, welches du weniger magst, wenn du sie nur auf Grund ihrer Unerfahrenheit entjungferst, obwohl gar keine richtige Liebe im Spiel ist. Ich kann deine Denkweise soweit nachvollziehen, dass du lieber mit einer Jungfrau schläfst, als mit einer die jetzt schon 20 Jungs im Bett hatte. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass du sie such liebst, denn das sollte die Basis dafür sein. Erst Liebe, dann Psyche (es sei denn, es geht beiden nur um Sex). Wenn zwischen Liebe und Psyche allerdings eine Blockade besteht und du beides nicht miteinander vereinbaren kannst, dann ist keine von beiden die Richtige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du darfst das nicht nach solchen kriterien auswählen! das erste mal ergibt sich! undzwar mit derjenigen die du hoffentrlichg liebst und sie dich! vorerfahrung spielt keine rolle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hat sie schon Erfahrung und? Da kannst du was lernen und sie wird dich leiten. Sie ist nun mal die, die dir am ehesten zusagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum machst du dir so viele Gedanken darüber ? Ich meine du stellst 2 Mädchen zur Wahl nur um mit denen das erste mal zu haben ^^ ich hatte es mit 14 ( jaa, kannst denken was du willst) und mein freund (auch immer noch ) wusste dass ich unerfahren bin. Ausserdem waren wir vorher schon ein paar Monate zusammen und ich konnte ihn alles anvertrauen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"(bereitet mir aber bauchschmerzen wegen dem sex,nicht weil ih mir unsicher bin, sondern weil ich nicht immer "der lappen " sien möchte,der nie erfahrener war)"

Du hast also Angst davor, als "Lappen" dazustehen? Also mein Rat ist ganz eindeutig: Vergiss' diesen bescheuerten Gedanken. Wenn sie vernünftig ist, hat sie Verständnis dafür, dass man beim ersten Mal ein bisschen nervös ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuteFrage1701a
05.04.2016, 20:57

Es geht mir nicht um das nervös sein,schelcht etc.,sondern daurm ,dass ich den Gedanken nicht sonderlich toll finde immer der Unerfahrene gewesen zu sein. Jetzt mal ganz egoistisch gedacht und die Partnerin außen vor gelassen

0

Habe auch immer gedacht wie du und wollte auch nie mit emacs erfahrenes Sex haben und hatte letztendlich auch mit jemanden für den es auch das erste mal war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuteFrage1701a
05.04.2016, 21:27

Na endlch eine die diese Gewirr da und mich versteht (: danke

0

Zwei Unerfahrene tun sich meist schwerer, als wenigstens ein Partner mit etwas Erfahrung. Du solltest dich von deiner Denkweise lösen.

Zu alt bist du aber sicher noch nicht dafür. Somit wird auch nicht "alles schwerer."


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Die die du lieber magst. Wenn sie es weiß wird sie dir helfen. Und keine Angst wenn es am Anfang nicht so gut ist. Nach meinem ersten Mal hab ich mich gefragt warum Sex so gehypet Wird weils echt eher nicht so gut war aber nach ein paar mal wars dann echt schön. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuteFrage1701a
06.04.2016, 00:48

Es zu haben mach tmir wirklich keinerei sorgen ..geht mir nur um die konstallation mal krass gesagt ..

0