Versteht ihr das an den „Reichsbürgern“?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Fast jeder Reichsbürger oder subordinäre Schreihals im einschlägigen Umfeld beansprucht für sich allein die persönliche Staatgewalt über das gleiche Staatsgebiet als Führer, Reichskanzler, Staatspräsident, Deutscher
König oder Deutscher Kaiser. Worauf sollen die sich verständigen wollen, wenn die sich nur gegenseitig die Herrschaft streitig machen? Sollen die vielleicht mit ihren jeweiligen Ordensrittern in die Schlacht ziehen?

Wirre Spinnereien und private Schulden alleine erfüllen nicht den Tatbestand der kriminellen Vereinigung oder der verfassungsfeindlichen Aktivität. Auch ein einzelner Mordfall im irren Milieu lässt sich nicht ohne weiteres dem größeren sozialen Umfeld des Mörders zur Last legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Eindruck ist, dass es vor allem gescheiterte und überschuldete Existenzen sind, die dann glauben, dem Gerichtsvollzieher entgehen zu können.

Diese gewaltbereiten Rechtsextremisten sind nichts neues, auch nicht, dass sie Straftaten begehen und Staatsdiener angreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wippich
21.10.2016, 19:25

Sind ja oft Staatsdiener.

1

Bisher war das durch das Bürgerrecht auf freie Meinungsäusserung gedeckt. Ordnungswidrigkeiten machen den Behörden nur Arbeit und bringen nichts. Zwischenzeitlich hat sich wohl durch die Gruppendynamik eine Art Sektenzustand entwickelt, im Innenverhältnis absolut besessen durch Wahrnehmung der Umwelt als Gefahr und falsches Betrugssystem. Nur man selber ist vom Lichte der Wahrheit erleuchtet. Also das Übliche. Wegen des zunehmenden Extremismus und der Zurschaustellung von z.B. Symbolen und Zeichen, die früher undenkbar waren (Galgen für Merkel usw.) - Pegida - fühlen sich auch diese Gruppen zur offenen Gewalttat verpflichtet, um in die Presse zu kommen. Die Sucht nach Aufmerksamkeit und vor allem die Konkurrenz untereinander. Alle Dämme brechen. Da ist viel Paranoia und Psychotisches im Spiel. Die Forensik scheint wohl der einzige Therapieort zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich um Spinner, die aus Böswilligkeit oder Dummheit rechtliche Sachverhalte falsch auslegen, um sich um die Steuern, die GEZ oder sonstige Abgaben zu drücken. Natürlich sind sie nicht in der Lage, irgend etwas gemeinsam zu machen, da sich jeder einzelne im Alleinbesitz der Wahrheit wähnt. Bisher beschränkte sich das Phänomen auf einzelne Idioten, die sich für unabhängig oder zum König oder Reichsstatthalter oder Großen Kürbis erklärten. Da die Leute allerdings zunehmend militant und gewaltbereit werden, sollte dann der Staat jetzt auch mal eingreifen und dem Spuk ein Ende setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berichte in öffentlichen Medien nicht nur über solche Staatsgründungen gibt es schon länger. Da wurden dann auch Vertreter sogenannter Volksparteien zu befragt. 

Mein persönlicher Eindruck zu diesen Antworten: 

Vertreter sogenannter Volksparteien wollen diesbezüglich nicht aktiv werden. Können täten sie in manchen Fällen durchaus schon lange. 

Da Politiker nicht wollen, können Organe der öffentlichen Ordnung nicht. Denn diese Organe der öffentlichen Ordnung sind gegenüber Politikern weisungsgebunden. Ausnahme bilden hier Gerichte. Aber eben auch nur, wenn sie angerufen werden. 

------------------------------

Warum es so viele Einzelstaaten gibt?

Na. Auf mich machen diese Menschen den Eindruck, dass sie ausschließlich nehmen können und sonst Nichts. Sie sind also nicht teamfähig, haben in der Regel nur eine äußerst eingeschränkte soziale Kompetenz. 

Erstaunlich ist übrigens, wie viele Juristen ihnen zur Seite stehen. Sollten wir nicht ausblenden. Gerade auch online. 

Denn hier und da stehen hinter demagogischen Ergüssen aus dieser Ecke beratend Juristen. - Vor Jahren berichtete DLF schon darüber. Nachdem mehrere Landesverfassungsschützämter vor einer Zunahme rechtsradikaler Hetze im digitalen Bereich gewarnt hatten. 

Das war nach meiner Erinnerung 2008. Und nach meiner Erinnerung nahmen die rechtsradikalen Ergüsse erst nach den Warnungen der Landesverfassungsschützer so richtig zu. 


Jo. Wir können jetzt an NSU als Beispiel denken und unsere eigenen Schlüsse ziehen. 


Ach ja: Verstehen?


Hier und da habe ich mit solchen Menschen diskutiert. Sowohl schriftlich als auch mündlich. Meine Schlussfolgerung:


Sie brauchen tatsächlich intensive psychotherapeutische Begleitung. Bestenfalls kombiniert mit Sozialtherapie. 

Dafür haben wir aber kein Geld. Müsste der Bundestag erst mal beschließen. Ist nicht systemrelevant. Sollen sie lieber weiter daran arbeiten, die Rüstungsindustrie zu unterstützen auf ihre Art. So jedenfalls scheinen sich unsere sogenannten Volksvertreter vorzustellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
22.10.2016, 12:21

Denn diese Organe der öffentlichen Ordnung sind gegenüber Politikern weisungsgebunden.

Wie kommst Du denn auf diesen völligen Unsinn?!?!

1

Und wieso sind diese Verbände nicht durch eine höhere Behörde wegen
ihrer staatsfeindlichen Aktivitäten (Bedrohen von Beamten, Nicht-Zahlen
von Strafen u.ä.) verboten worden?

Weil es diese Verbände nicht gibt und es unwahrscheinlich ist daß es sie jemals geben wird.

Auch wenn so manch einer dieser Leute gefährlich ist, wie sich gezeigt hat. Sind sie alle durch die Bank Eigenbrödler und gestörte Typen. Sollte es jemals der Versuch einer gemeinsamen Versammlung geben wird da mindestens in eine Massenschlägerei enden.

Sorry, ich kanns mir nicht verkneifen: "Die spinnen, die Römer"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dompfeifer
22.10.2016, 21:34

Die "Reichsbürger" machen sich doch gegenseitig als selbsternannte Regenten das gleiche Territorium streitig! (Siehe meine Antwort oben). Wenn die erst aufeinander treffen...!

0

In Deutschland muss jeder, der eine Straftat begeht, sich dazu verteidigen können und bekommt dann ein extra Verfahren. Daher kann man die " Reichsbürger" derzeit nicht über einen Kamm scheren.

Aber es ist schon lächerlich, was die das so machen und die  deutsche Justiz sich damit befassen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind eben samt und sonders hochgradige Spinner.

Da kannst du keine vernünftige Begründung erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung