Versteht einer diese Tabelle?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da stehen die %-Anteile der jeweiligen Gewichtsklasse drin. Die Summen dieser 5 Zahlen pro Zeile (z.B. 3-6-jährige Jungen) ergeben 100. In Klammern steht jeweils das 95%-Konfidenzintervall für diese Prozentzahl. Die jeweilige Prozentzahl ist ja nur ein Stichprobenergebnis und kann somit abweichen von der Prozentzahl für alle 3-6-jährigen Jungen in Frankfurt, in Hessen, Deutschland, Europa oder der Welt, aus welcher Grundgesamtheit (GG) halt die Stichprobe gezogen ist. Zieht man viele solche Stichproben mit gleich vielen 3-6-jährigen Jungen aus der gleichen Grundgesamtheit, werden sich die %-Anteile ja leicht unterscheiden, aber 95% der Stichprobenergebnisse würden Zahlen in diesem Bereich liefern, genauer gesagt, wenn in der GG tatsächlich 1,3% der 3-6-jährigen Jungen stark untergewichtig sind, würden 95% aller möglicherweise gezogenen Stichproben eine Prozentzahl zwischen 0,9% und 2,0% ergeben, in 5% der Stichproben würde sich aber eine größere Zahl als 2,0% oder kleinere als 0,9% ergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Essess
01.11.2015, 15:09

Echt schön erklärt Dankeschön! :)

0

Normalgewichtige Menschen scheinen normal zu sein :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vll. dass da z.B. 1,3% stark unter dem Normalgewicht waren, 4% unter dem Normalgewicht usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Essess
31.10.2015, 18:01

Das sind aber nicht die bmi werte oder? Sondern nur die Entwicklung vom bestimmen Jahr zu heute oder?

0
Kommentar von michichichi
31.10.2015, 18:02

Nein, der BMI ist ja 18,4 und sowas. Ja, würde ich auch so sagen

0

mist ich bin zu dick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung