Frage von MovementRapide, 37

Versteht das jemand (Niederländisch)?

Hallo,

Ich muss morgen eine Präsentation auf Niederländisch halten und beziehe mich dabei unter anderem auf ein Video. Im Grunde verstehe ich das meiste, doch bei einer wichtigen Stelle habe ich absolut keine Ahnung, was die Frau sagt. Ich wäre mehr als dankbar, wenn sich jemand bereit erklären würde mir dabei zu helfen. Vielen Dank im Voraus :)

Stelle: 10:51 - 11:16 Minuten https://m.youtube.com/watch?v=5SmZfcDTt0Q

Antwort
von henzy71, 15

Vielleicht kommt die Antwort zu spät, da du den Vortrag schon gehalten hast, aber ich habe die Frage jetzt erst gesehen. Die Dame spricht vom Problem des "Konfederalisme". Das ist das Problem in Brüsseler Bezirk, was zu Flandern gehört, aber von französisch-sprachigen Belgier bewohnt wird. Belgien kennt kein Wahlrecht - Belgien hat eine Wahlpflicht und man wählt in den Bezirk wo man wohnt. Wohnt man in der Walonie, wählt man ausschließlich französisch-sprachigen Politiker, wohnt man in Flandern, wählt man ausschließlich niederländisch-sprachigen Politiker. Nun möchten die französisch-sprachigen Belgier in BHV (Brussel-Halle-Vilvoorde) gerne französisch-sprachigen Politiker wählen und das geht nicht. Das ist wohl nicht das einzige Problem, aber um ganz ehrlich zu sein, ich bin Niederländer und wohne in Belgien, aber da steige ich nicht durch......

Gruß

Henzy

Kommentar von MovementRapide ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! zwar habe ich den Vortrag schon gehalten, aber da wir das Thema nach wie vor behandeln ist das dennoch hilfreich zu wissen. Danke! :)

Kommentar von henzy71 ,

Gern geschehen!!

Beim Thema Belgien und Politik gibt es vieles was nicht alltäglich ist.

Belgien ist unterteilt in 3 Bezirke, die so genannten "gewesten", het vlaams gewest, het waals gewest und het brussels gewest. Diese haben alle ihre eigene Regierung. Darüber hinaus gibt es dann noch die "federale regering", also die Landesregierung. Man hört oft, ausserhalb Belgiens, dass Belgien zwei oder gar dreisprachig ist. Das stimmt so nicht!!! Die einzige Stadt, die zweisprachig ist, ist Brüssel (und damit "het Brussels gewest") Het vlaams gewest ist ausschließlich niederländisch sprachig (wobei es zwischen flämisch und niederländisch schon unterschiede gibt - aber hier und jetzt führt das zu weit). Das Waals gewest ist französisch-sprachig. Dort triffst du kaum jemand, der Niederländisch kann. Besonderheit im Waals gewest, ist die Region um Eupen. Dort befindet sich die deutsch-sprachige Gemeinschaft. Die können aber alle, durch die Bank, auch französisch, aber man ist stolz auf seine Deutsche Sprache. So sieht man auf den Autos aufkleber, statt B für Belgien stet dort DG für Deutschsprachige Gemeinschaft. Die Region der DG wird allgemein als "Ost-Kantone" bezeichnet, wobei viele Flamen keine Ahnung haben wovon du sprichst, wenn du über die Ost-Kantone sprichst....

Zahlenmässig müssten die deutschsprachigen Belgier durch einen 3/4 Minister-President vertreten werden, aber da 3/4 Menschen nicht bestehen, sind sie quasi übervertreten mit einem ganzen Minister-President. Dazu kannst du hier mehr lesen (auf niederländisch): https://nl.wikipedia.org/wiki/Minister-president_van_de_Duitstalige_Gemeenschap

Für weitere Fragen/Diskussionen stehe ich gerne zur Verfügung

Gruß

Henzy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community