Frage von IntoSky, 15

Verstehst du Hydraulik?

Hallo,

kann mir jemand diese Frage erklären:

Wie verändert sich der Volumenstrom bei einer turbulent durchströmten Rohr. wenn wir bei gleichem Druckverhältnissen dessen Länge verdoppeln und den Durchmesser halbieren?

Antwort
von Bellefraise, 4

wir nehmen an, dass die Rohrströmung in beiden Fällen hoch turbulent ist und der Durchmesser und die Länge keinen Einfluss auf die Rohrreibungszahl Lambda haben: Also Lambda=const.

Ausgangsvolumenstrom:V_dot = w * d**2 * Pi / 4

Mit konstantem Lambda schreiben wir die Gleichung für den Druckabfall Delta_p = Konstante * Länge/Durchmesser * w**2.

In dre Konstanten ist Lambda und die Dicht drin.

Umgestellt nach w ergibt

w = wurzel (Delta_p / Konstante * Durchmesser/Länge) oder noch komprimierter:

w=wurzel(Konstante2) * wurzel(Durchmesser/Länge)

Jetzt untersuchst du den Quotient Durchmesser/Länge hinsichtlich doppelte Länge und halber Durchmesser) und bekommst ein neues w.

Jetzt noch den neuen Volumenstrom mit dem neuen w und dem neuen Querschnitt aus 1/2 d berechnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten