Verstehe Mathe vektorrechnung nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du meine Punkte aus deinem anderen Thread nimmst. wirst du am besten <a> als Stützverktor und <b - a> als Richtungsvektor nehmen.
Der Parameter r bedeutet, dass beliebig viele davon hintereinander gesetzt werden können (mit allen möglichen r), sodass es eine Gerade ergibt.
Die wäre dann:
g: <x> = <a> + r * <b - a>    oder
g: <x> = < 1 ; 2 ; 3 > + r < 3 ; -2 ; 3 >

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Parameterform bilden:

A + r(B-A)

oder

B + r(A-B)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Lösung einer solchen Aufgabe musst du mehr Informationen angeben. Der grundsätzliche Rechenweg wäre aber den Vektor AB als Richtungsvektor der Geradengleichung zu nehmen, und einen der Punkte als Stützvektor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocoxococo
02.07.2016, 21:33

Dankeschön für diesige :)

0
Kommentar von cocoxococo
02.07.2016, 21:34

Ist A oder B dann der stützvektor?

0
Kommentar von cocoxococo
02.07.2016, 21:36

Dankeschön:)Rettest mir den A****

0

Was möchtest Du wissen?