Frage von beaselina, 57

Verstehe ich nicht wieso!?

Ich habe ein bisschen im Internet rum geschaut und immer Energie "Jugendliche " im Alter von 11-keine ahung verliebt sind heißt es gleich "Hallo mit deinem alter hab ich noch mir Puppen gespielt oder so " warum sind die meisten so dagegen ich verstehe das ja anderseits auch das die etwas älteren so denken aber die Menschheit entwickelt sich:)

Antwort
von J0KERJUN, 9

Klar entwickelt sich die Menschheit weiter und ich kann deine Sichtweise verstehen. Dennoch ist es so dass sich nun in meinen Augen die Leute viel zuschnell in etwas hineinbegeben als kp zu meiner Zeit jedoch war es bei mir auch nocht anderes als kp zu meiner Jungend und dann die Erwachsnen das selbe über uns gesagt haben.

Ich denke nicht dass es Persönlich auf dass gemeint ist weil Kinder immer mehr anfangen in früheren alter sich weiter zu entwickeln sonder der abstand daran immer Kürzer wird. Es besteht vieles nur noch aus Zeit und zeit ist heute zutage wichtig und viel zu kurz.

Beispiel:
Früher gab es nur Leute die ihre Landes sprache konnten und mit der zweit entwickelte sich Englisch zu der Hauptsprache, dann ist es so dass sie ab einer klassen Stufe als Hauptfach eingeführt wird. Mittler Weile ist es so dass Kinder schon teilweise in Kindergärten Englisch etc lernen. Sprich, die Zeit des Kind seins und der naja nennen wir es unbefangen heit und Naivität geht viel früher verlohren.

Einige Leute könnte sich dadurch auch untergestellt fühlen. Da jüngere Leute sich so schnell entwickeln. Dass sie mit 10 etc schon feste freunde haben und Manche unter 18 oder sogar 16 Jahren Geschlechts verkehr haben. Anderer Seits ist da auch diese Sorge was die Moral angeht. Wo hin werden wir uns durch die Zeit die uns in frühen jahren genommen werden genommen, entwickeln. Ich denke Alles spielt da so seine Rolle.

zumindestens Meine Ansicht dazu :)


Antwort
von Canteya, 22

Trotzdem kann ein Kind von 11 Jahren noch nicht die Erfahrungen eines 18-Jährigen gesammelt haben. Es wird dann als Beziehung bezeichnet, was nur aus Händchenhalten und 'ohmeingott er liebt mich nicht mehr' besteht. Des Weiteren, wenn jedes Kind in dem Alter schon so erwachsen sein will, kann es zu sehr sehr vielen Schwierigkeiten kommen, nur weil sie alles 'Coole' schon ausprobieren wollen

Antwort
von JZG22061954, 3

Das siehst Du dann möglicherweise doch ein wenig falsch und ergo verantwortungsbewusste User, die stören sich nicht an dem Alter der in diesem Fall 11 jährigen Jugendlichen respektive wohl doch eher noch 11 jähriger Kinder. Diese User weisen diese Kinder sozusagen darauf hin, welche Probleme eine Beziehung in diesem Alter mit sich bringt und sie weisen diese Kinder auch darauf hin, dass es sinnvoller ist sich vorerst primär auf die Freundschaft zu konzentrieren, aus der später mal auch mehr entstehen könnte.

Antwort
von bekind, 24

ich würde mich bei sowas auch nie negatives äußern weil ich die personen ja überhaupt nicht kenne und allgemein helfen negative äußerungen nicht.

Antwort
von Esra61, 18

Weil die meisten Kinder mit 11 Jahren die Gefahren nicht sehr schnell oder gar nicht erkennen können, wie die Erwachsenen. Sie sind noch sehr jung und dadurch auch sehr naiv, weshalb sie sich auch kein realistisches Bild des Gegenüber machen können. Sie wissen nicht, was für Gefahren dahinter stecken könnten.

Deswegen finde ich es auch nicht wirklich angemessen, wenn man mit 11 Jahren einen 17-18 jährigen oder älteren Freund hat. 

Antwort
von Tendo26, 16

Viele finden es halt sehr früh. Man kann da genau sagen das es nichts ernstes ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten