Frage von Willbraun1098, 66

Verstehe gar nichts hilft bitte?

Mathe heute gar nicht verstanden

Antwort
von Zwieferl,

Prinzipiell gilt A=G·p/100 --- A...Anteil (oder: Prozentwert); G...Grundwert; p...Prozentsatz

Im ersten Jahr kommen 5% dazu, du hast also insgesamt 105%;
→ dein Prozentsatz ist also 105% oder anders geschrieben: "1+5/100"
→ dein Grundwert ist das Anfangskapital
→ der Anteil ist das Kapital nach einem Jahr

K₁=K₀·(1+p/100) .... K₁=1450·1,05

Da du die Zinsen liegen läßt, hast ein neues "Anfangskapital" (also anderer Grundwert als im ersten Jahr)
→ K₂=K₁·(1+p/100)= K₀·(1+p/100) · (1+p/100) = K₀·(1+p/100)²
Vergleiche den Index von K (das ist der tiefgestellte 2er) mit dem Exponent der Klammer!

Im dritten Jahr gilt analog das gleich wie im 2.Jahr: Dein Grundwert ist jetzt K₂ → K₃=K₀·(1+p/100)³

Allgemein: nach dem n-ten Jahr gilt Kₙ = K₀·(1+p/100)^n – das nennt man "Zinseszins"

Antwort
von bergquelle72, 13

Wieviel sind 5% vom Grundwert (Anfangswert)? Ausrechnen. Das ist das erste Jahr. Dadurch erhöht sich das Kapital.

Dann die 5%-Erhöhung im zweiten Jahr berechenen, usw. bis zum 5.ten

Dann vergleichen wieviel ist das Kapital nach 5 Jahren höher als am Anfang ? (Tip: Differenz)

Wieviel ist das dann in % ausgedrückt  - im Vergleich zum Anfangswert.


Kommentar von Willbraun1098 ,

Kannst du die Rechnung auch von schreiben bitte 

Kommentar von bergquelle72 ,

Nein! Die Erklärung ist super. Rechnen mußt Du selbst.

... und vor allem verstehen; darauf kommt es schließlich an.


Ich kann Prozentrechnung, ich brauch es nicht zu üben.

Kommentar von Willbraun1098 ,

Bitte

Kommentar von bergquelle72 ,

Ich kann Prozentrechnung, ich brauch es nicht zu üben.

Antwort
von Kito101, 21

Kapital * Zinssatz hoch Jahre

1450 * 1,05' 4

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten