Verstehe die unten angebebene Aufgabe nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du setzt die erste Zahl von dem Punkt in x ein und wenn bei y die 2. Zahl des Punktes raus kommt, liegt der Punkt auf der Geraden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setze die x-Koordinaten der Punkte in die Geradengleichung ein und berechne y. Stimmt y mit der Y-Koordinate des Punktes überein, so liegt der Punkt auf der Geraden, sonst nicht.

Beispiel: P(0/-2) 5/2 * 0-2=-2 P liegt auf der Geraden

Q(1/1) 5/2 * 1-2=1/2 ist ungleich 1 Q liegt nicht auf der Geraden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du setzt die Punkte einfach ein:

y= 2.5x-2
P hat die Koordinaten x=0 und y=-2
-2 = 2.5*0 - 2
-2 = -2 (wahr) --> Element von Funktionsgraph bzw. der Geraden

R: 2 = 2.5*(-3)-2
2 = -7.5 - 2
2 = -9.5 (falsch) --> Nicht Element von Funktionsgraph

usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

y = m * x + b

y = 2,5 * x + (-1)

und dann einfach einsetzen. wenn das ergebnis ist 0 = 0, liegt der punkt auf der geraden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung