Frage von babaallercobans, 21

Kann mir jemand dir Begriffe Nuklide, Ione und Isotope erklären?

Kann mir jemand dir Begriffe Nuklide, Ione und Isotope erklären?
Danke schon mal im voraus:)

Antwort
von benedichthh, 21

Atome bestehen aus drei Teilchen: Protonen, Elektronen und Neutronen. Der Nuklid ist der Atomkern, bestehend aus Protonen (positiv geladen) und Neutronen (neutrale Ladung). Um den Kern schwirren die Elektronen (negativ geladen), ähnlich den Planeten beim Sonnensystem. Die Anzahl von Protonen und Neutronen sind normalerweise ausgeglichen und das Atom hat damit eine neutrale Ladung, denn plus und minus ergibt "null". Ist aber ein Elektron zu wenig in der "Umlaufbahn", ist das Atom positiv geladen (weil ein Proton mehr als Elektronen). Umgekehrt ist das Atom negativ geladen, wenn ein Elektron zu viel da ist. Dann nennt man es ein Ion (wenn es geladen ist, egal ob positiv oder negativ). Isotope sind dagegen Atome, die zu viel oder zu wenig Neutronen im Kern haben. Isotope kommen aber sehr selten vor. Ca. 98% aller Atome dieser Welt haben eine "normale" Anzahl an Neutronen. Für die Schulchemie haben Isotope keine Bedeutung, aber mit Isotopen kann man so abgefahrene Sachen machen wie das Alter der Erde bestimmen.

Kommentar von babaallercobans ,

Danke dir viel mals 😊😊

Antwort
von WildTemptation, 13

Isotope haben die gleiche Kernladungszahl (Protonenzahl, Ordnungszahl), aber eine andere Anzahl an Neutronen (und somit auch eine andere Massenzahl). Wenn die Anzahl an Neutronen über anderthalb mal so groß ist wie die Anzahl an Protonen, ist ein Atomkern instabil. Daher sind einige Isotope radioaktiv.

Ein Nuklid ist einfach ein Atom mit festgelegter Anzahl an Protonen und Neutronen.

Ein Ion ist ein geladenes Atom. Durch Hinzufügen und Wegnehmen von einem oder mehreren Elektronen wird es negativ (Anion) oder positiv (Kation).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community