Verstehe Biologie-Aufgabe nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

a) Sagen wir ein unsportlicher Mann wiegt 70Kg. Dann braucht der laut Aufgabe pro Tag 70kg * 0,8g/kg = 56 g Protein pro Tag. Das magere Fleisch enthält laut Aufgabe nur Protein und 60% Wasser, also braucht der unsportliche Mann ca. 56g/0,6 = 93,3g Fleisch pro Tag.

Dagegen wiegen so richtige Leistungssportler wie Klitschkos oder Hartings ca. 110 kg. Und die brauchen laut Aufgabe 2,5 g Protein je kg und Tag, also 275 g Protein pro Tag. Das sind laut Aufgabe ca. 275g/0,6= 458,3g Fleisch pro Tag. 

b) Da kann man ohne zusätzliches Wissen nichts zu sagen. Es scheint so, dass ein Sportler bei einer deutlichen "Proteinüberdosierung" schneller und leichter (muss weniger hart trainieren) Muskelmasse ansetzt. Die Sportmedizin ist aber diesbezüglich geteilter Meinung. Es gibt einige Studien die einen Vorteil in hohem Proteinkonsum bestätigen und mindestens genau so viele Studien die dem widersprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von agrabin
22.09.2016, 18:00

Die Berechnung stimmt nicht. Überprüfe es doch mal selber: In 93 g Fleisch sind bei 40% wieviel Eiweiß enthalten?

1

Äh. Biologie? Das ist eine simple Matherechnung, siehe die Antwort von LessThanThree.

Willst uns veräppeln? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es fehlen noch Angaben zu den jeweiligen Personen. Denn ohne das Körpergewicht kannst du schlecht den Proteinbedarf errechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, prinzipiell ist die Frage einfach.

Leider fehlen hier die Angaben zu dem Körpergewicht der Probanden.

Offensichtlich geht der Fragesteller davon aus, dass ein Steak nur aus Wasser und Proteinen besteht, was natürlich so auch nicht korrekt ist.

Aber wenn du von diesen Voraussetzungen ausgehst und einfach ein Körpergewicht als Beispiel selbst wählst, dann ist die Frage doch nicht schwer, oder ist dann noch etwas unklar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man bei der jeweiligen Person von einem Körpergewicht von ca. 80kg ausgeht, muss man dieses mit dem Proteinverbrauch multiplizieren.

80kg × 0,8g/kg= 64g

80kg×2,5g/kg=200g

Jetzt hast den gesamten Proteingebrauch der Person. 

Da das Fleisch aus 60% Wasser besteht sind die berechneten Werte 40% das musst du dann noch auf 100% Hochrechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung