Frage von Jessi270999, 43

"Versteckte" Must-Sees in London?

Hi:) Ich fahre demnächst nach London und möchte dort gerne nicht nur die 0815 Sehenswürdigkeiten sehen, wie den Buckingham Palace und das London Eye (wobei das natürlich trotzdem dazu gehört xD) sondern auch die eher versteckten Dinge, über die viele Leute gar nicht Bescheid wissen und die man als Tourist wahrscheinlich nicht besuchen würde. Damit meine ich Orte, die aus Filmen und Büchern bekannt oder weniger bekannt sind oder kleine Geheimtipps in irgendwelchen Gassen die ihr schon gesehen habt. Wenn ihr welche kennt, sagt sie mir bitte! Schon mal danke! :)

Antwort
von AstridDerPu, 20

Hallo,


Reiseführer London: Richtig reisen London von DuMont

Ich empfehle auch einen Musical-, Theater- oder Kinobesuch.

Oft sind schon allein die Theater, in denen die Musicals aufgeführt werden, sehenswert.



(london-musical-karten.de/?gclid=CICWt-CN-bsCFcud3godrjwA2Q)

Weniger bekannte Sehenswürdigkeiten in London sind z.B.



die Gräber Prostituierter aus dem Mittelalter, der Haustier-Friedhof im Hyde Park, St Mary’s Secret Garden, Spa London, Chilsehurst Caves, Dennis Severs'

House.



Diese und viele mehr findest du, wenn du



bei Google - unknown London sights eingibst und den Links, z.B. diesen hier, folgst:



- theguardian.com/travel/2008/nov/19/london-uk-hidden



- secret-london.co.uk/Welcome.html


Essen:



Meine Freundin inicio empfiehlt hier immer:



Peking Ente im "Golden Dragon" in Soho



(goldendragonlondon.com/)



Wenn du in London mal Lust auf echte deutsche Brat- / Currywurst hast:



In London Soho, in der Nähe des Charing Cross Station, gibt es



das Restaurant Herman ze German (geführt von 2 Deutschen),



in dem man echte deutsche Brat- und Currywurst mit Pommes usw. bekommt.



tripadvisor.de/Restaurant_Review-g186338-d1955029-Reviews-Herman_ze_German-London_England.html



- Gewöhnungsbedürftig: Baked Beans (weiße Bohnen in Tomatensoße) zum Frühstück!, Marmite (wikipedia) als Brotaufstrich



- Britisches National Fast Food: Fish and Chips; Achtung: wird mit vinegar (= Essig),



im Restaurant auch mit mashed peas (= Erbsenpüree) serviert!



- Unbedingt zum Nachmittagstee probieren: Scones mit clotted cream



----------


Für den Föhn oder andere Elektrogeräte, solltest du einen Adapter für engl. Steckdosen mitnehmen, da es in England 3-polige Steckdosen (mit 3 Löchern ; erhältlich in Baumärkten, im Elektrofachhandel, über das Internet) gibt, in die 'deutsche' Stecker nicht reinpassen.



--------------------------



Und nicht vergessen, dass England zwar zur EU, nicht aber zur europäischen Währungsunion gehört. Deshalb bezahlt man dort mit brit. Pfund.



Besorge dir eine Postbank-Sparcard. Damit kann man am Automaten im Ausland bis zu 10 x pro Jahr kostenlos Geld abheben. Ab dem 11. Mal wird eine Auslandsgebühr v. €5,50 je Auszahlung fällig.



Weitere Vorteile:



- günstigerer Wechselkurs als beim Umtausch von Bargeld



- das Guthaben kann einfach per Überweisung aufgefüllt werden



Ansonsten kann man Geld mit einer EC Karte am Automaten abheben. Meist kostet das eine Auslandsgebühr von €5.



Für die öffentlichen Verkehrsmittel in London empfehle ich eine Oyster Card, eine wieder aufladbare Smartcard, mit der man nur das gelbe Einlesegerät berühren muss, um Zutritt zur U-Bahn (Tube, Underground), zum Bus oder anderen Transportmitteln zu erhalten. Von dem vorab aufgeladenen Guthaben wird der jeweilige Fahrpreis – es wird automatisch der günstigste Tarif auf alle Fahrten an einem Tag berechnet - für beliebig viele Fahrten innerhalb von 24 Stunden (4:30 Uhr - 4:30 Uhr) abgezogen. Das ist immer preiswerter als Papiertickets zu lösen.



Diese und weitere Informationen - auch die Preise, Zonen, Streckennetz, Verkaufsstellen usw. – findest du z.B. unter folgendem Link:



visitlondon.com/de/reiseinformationen/fortbewegung/oyster-cards-und-travelcards





:-) AstridDerPu




Kommentar von Jessi270999 ,

Vielen Lieben Dank für die ausführliche Antwort. Sind einige Dinge dabei, ich ich mal recherchieren werde :)

Antwort
von LetsKon, 23

Geheimtipp : Ich habe gehört, dass es dort ein Restaurant mit Frühstücksflocken gibt(eine sehr große Auswahl)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community