Frage von Selina14444, 80

Verstauchtes Handgelenk ?

Ich habe mir letze Woche Montag die Hand verstaucht ( haben wir selber festgestellt,ohne ärztliche Bestätigung) Bin während eines Sportes nach hinten gefallen und habe anscheinend mein linkes Handgelenk ( also die sehnen und Muskeln oder so xD) überdehnt. 1. Tag große Schmerzen. 2. Tag angeschwollen. Die nächsten Tage ging alles gut, nur jetzt (Mittwoch) kann ich immer noch nicht leicht auf die Stelle drücken. Es tut schon weh und ist nicht aushalbar wenn mich wer berührt. Röntgen kann ich nicht gehen... Ich verletze mov selbst, bin bei einer Psychologin. Nur habe ich Angst, da sie das dem Jugendamt weiterleiten müssen. Daher kommt Spital ( Krankenhaus ) nicht in Frage. Zur Info , ich hatte die ersten 5 Tage einen Verband, danach konnte ich das Handgelenk wieder bewegen, außer in eine Richtung, eingeschmiert würde es auch. Jetzt nur frage , Sry für den Text : Kann es sein das ein Knochen abgesplittert ist, oder vielleicht schlimmer, oder dauert es einfach noch. ( hab mir nur einmal ne Prellung am Bein Zugezogen, da hatte ich genau die gleichen Schmerzen wie jetzt, ging nach 4 Tagen weg ) lg Selina.

Antwort
von juliakraemer022, 80

Der Arzt hat Schweigepflicht und darf so nicht zum Jugendamt und denen das sagen, so macht er dich strafbar also brauchst du keine Angst zu haben.

Kommentar von Selina14444 ,

Naja wir haben uns informiert und da steht das halt. Die kommen dann eventuell her und schauen ok da alles ok ist. Nur können wir meinen Großeltern und meinem Bruder nicht erklären wieso die dann halt da sind.

Antwort
von Selina14444, 75

Die Pinken stellen sind die, wo es weh tut. So Vierecke :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten