Frage von BerndL123, 46

Verstärken sich Netzwerk-Signale wenn aktiv Daten gesendet werden?

Also mein Hauptgrund für die Frage is mein böser Nachbar wo ich vermute , dass er mich Überwacht auch wenn er nicht Zuhause ist. Ich bemerke da ,dass zu bestimmten Zeiten sein Heimnetzwerk stärker sendet als sonst. Meist nachdem ich am Fenster war oder über den Hof gegangen bin. Kann es da sein dass sich das Signal verstärkt wenn eine Netzwerkkamera >Daten an die Speichereinheit sendet?

Hoffe die Frage war verständlich und hoffe auf Antwort ;-) Danke im Voraus mfg..Bernd

Antwort
von Tuehpi, 34

Ich bemerke da ,dass zu bestimmten Zeiten sein Heimnetzwerk stärker sendet als sonst
Da fragt man sich doch wer hier wen überwacht. 

Üblicherweise funktionieren Netzwerkkameras so das sie einen stetigen Stream an den Host senden. Dieser überprüft dann auf Bewegungen im Videobild und entscheidet ob gespeichert / alarmiert wird oder nicht. 

Kommentar von BerndL123 ,

"Da fragt man sich doch wer hier wen überwacht. "

Da es vermehrt zu Aussagen vom Nachbarn gekommen ist, wo er von Besuchern bei mir genau Bescheid wusste, die zu Zeiten hier waren, wo er gar nicht zuhause war,also sie gar nicht hätte sehen können. legt es den Vedacht nahe, dass ich von ihm überwacht werde. Ich suche nun nach Möglichkeiten ihm das nachzuweisen. Lange Geschichte...es geht seit Jahren so. Er ist IT-Fachmann und spielt gern mit solchen Dingen.

Danke für deine Antwort ;-)

Kommentar von Tuehpi ,

Seinen eigenen Grund und Boden darf er überwachen. Aber auch nur das. Wenn dein Eingangsbereich überwacht wird, ist das ein no-go. 

Wenn die Kamera deinen Eingangsbereich / Hof sehen kann, muss sie auch von dort gesehen werden können. Hast du sorgfältig danach gesucht? Fenster deines Nachbarn überprüft? 

Latsch mal im dunkeln über deinen Hof / an deinem Fenster vorbei und beobachte die Umgebung durch eine Digitalkamera. Im Gegensatz zu deinen Augen sind diese in der Lage Infrarotlichtquellen sichtbar zu machen. (Kann man einfach testen, schau mal durch eine Handykamera auf die Diode in deiner Fernbedienung und drück einen beliebigen Knopf)

Solltest du die Kamera finden, so dokumentiere den Fund und melde das an die Exekutive. Möglicherweise könnte es dir aber auch passieren das du mit einem Laserpointer der Stark genug ist versehentlich in die Optik leuchtest und den Bildsensor unwiederbringlich zerstörst. Du schussel.  

Kommentar von BerndL123 ,

Guter Tipp...Danke...das werd ich sicher ausprobieren. an der Fernbedienung hab ich es schon probiert..klappt prima .

Hast auch Tipps wenn die Kamera kein infrarot hat?

eine Vermutung wegen standort hab ich ja schon, da eine weisse Plastikflasche immer am selben Platz am Fenster steht...da könnte man eine Türspion-kamera locker drin Verstecken und bräuchte nur ein winziges Loch wo sie durchschauen kann.

@ Laserpointer...wie stark ist stark genug? ;-)

Kommentar von Tuehpi ,

@ Laserpointer...wie stark ist stark genug? ;-)

So stark das du damit nicht nur Kameras sondern auch Augen beschädigen kannst. Und das geht sehr schnell. Lass es lieber bleiben :) 

Wenn die Kamera keine Infrarotlichtquelle hat ließe sie sich nur durch teure Sensorik und Spezialgeräte finden. Da beauftragst du besser einen Firma vom Fach. Das wäre wesentlich günstiger als die Geräte selbst zu beschaffen. 

Kommentar von BerndL123 ,

Wäre sowas dafür tauglich?
http://www.amazon.de/Schnurloser-Wanzenfinder-Wanzensuchger%C3%A4t-Spionfinder-K...

wär vom Preis her noch "leistbar"

Muss da nochmal Danke sagen für deine wertvollen Überlegungen :)

Kommentar von Tuehpi ,

Wäre sowas dafür tauglich?

Rein vom Prinzip her gesehen,ja. Ob exakt dieses Gerät brauchbar ist.. kann ich dir nicht sagen. Nie in der Hand gehabt. 

Aber, naja.. Fernabsatzgesetz und so.. Hast ja 2 Wochen Rückgaberecht. 

Kommentar von PWolff ,

Es gibt auch Kameras, die nur aufnehmen / senden, wenn sie eine Bewegung erkennen.

(z. B. http://www.pearl.de/a-PX1767-1322.shtml )

Kommentar von Tuehpi ,

Ja, ist richtig. Aber ich habe angenommen das eine "normale" Netzwerkkamera das wahrscheinlichste Szenario ist wenn er die Kamera mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von der eigenen Wohnung aus ( am Fenster) betreibt. 

Das von dir vorgeschlagene Modell wäre ja zB mit , in diesem Falle, unnötigen Folgekosten verbunden. 

Aber ja, das wäre ein mögliches Szenario. 

Kommentar von BerndL123 ,

Ich nehme eher an dass er eine kabelgebundene Minikamera verwendet und nur der Speicher über Internet abrufbar ist. daher auch die eigentliche Frage" ob ein Router das Signal verstärkt wenn darüber Daten abgerufen werden"....auch eine Netzwerkkamera kann auf Speicherkarte aufzeichnen und diese dann nur auf Wunsch im Netzwerk an einen Rechner übermitteln....eine Netzwerkkamera wäre auch schwieriger zu tarnen und daher leichter auffindbar bzw über diverse Progranne auch mit einem Smartphone/Laptop zu orten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten