Verständnis Frage zur Präsidentschaftswahl in den USA?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Rein rechtlich war das bisherige keine Wahlsondern lediglich eine Meinungsumfrage.

Die daraus resultierenden Wahlmänner sind rein theoretisch auch tatsächlich nicht daran gebunden sondern können tun und lassen was sie für richtig halten.

Dass die jemanden anderen als vom Volk gewünscht gewählt haben ist in der US-Geschichte aber noch nicht vorgekommen.

Das wird auch diesmal nicht passieren.

Aber es wäre rein rechtlich durchauis legitim wenn die auch jemand ganz anderen wählen würden.

Die Aussage, Trump wurde zum Präsidenten gewählt ist jedenfalls definitiv falsch.

Wenn die Wahlmänner Clinton wählen ist sie die Präsidentin.

Rein rechtlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung