Frage von HalloRossi, 147

Verspüren Männer am Anfang (!) tatsächlich Zuneigung oder ist es nur die Erotik?

Männer! Nicht Jungs! Also Männer ab 30, oder 40... Wenn euch eine Frau interessiert ist es ( nur für die ersten Male treffen) der Wunsch nach Sex mit genau dieser Dame oder Zuneigung. Oder kommt die Zuneigung erst später?  Klar müsst ihr sie mögen und sie muss auch ein gewisses Intellekt mit bringen. Aber würdet ihr über alles andere ( zB ob es wirklich passt) einfach erstmal später nachdenken? Bitte mal versuchen, ehrlich zu sein.

Antwort
von McDuffee, 42

Grundlegend und erwiesenermaßen sind sowohl Mann als auch Frau auf Fortpflanzung gepolt! Ein Mann würde lügen, wenn er behauptete beim Kennenlernen einer sehr attraktiven Frau nicht auch an Sex zu denken! 

Den Unterschied macht hier die Erziehung und der Charakter eines Mannes ob er jede Frau nur als flachzulegendes Freiwild sieht oder als gleichwertigen (Lebens)Partner. Wenn die Auserwählte nun gut zum Mann passt, so bin ich der festen Überzeugung das die Zuneigung für sie bei Ihm schneller wächst, als der Wunsch nach SEX. Das der im Hintergrund bis zur Erfüllung leise mitwächst ist kaum zu verneinen, aber Männer mit den richtigen Eigenschaften (s.o.) können mit wachsender Vorfreude geduldig warten und tragen Ihre Angebetete solange auf Händen. Mit der Zeit kann das Verlangen nach Sex sogar wieder nachlassen, auch wenn es unerfüllt bleiben sollte.

Doch Zuneigung zur "perfekten" Frau stirbt eigentlich nie wirklich in einem Mann. Und falls sie doch verschwinden sollte, verschwindet meist auch ein Teil vom Innersten des Mannes...

Kommentar von sojosa ,

Gefällt mir...

Antwort
von Panazee, 50

Du bist immer noch bei diesem Thema? Scheint dich ja wirklich mächtig zu beschäftigen.

Treffen nur bei Sympathie, aber Sex nimmt man schon mit (wenn Mann Single und ungebunden ist).

Ich gehe ins Restaurant, weil ich Hunger habe, aber wenn danach noch eine süße Nachspeise kommt, dann schick ich sie nicht wieder in die Küche zurück. Wenn es keine süße Nachspeise gibt, dann ist das aber auch in Ordnung, weil ich nicht deswegen Essen gegangen bin.

Antwort
von Peter42, 45

unterschiedlich, mal so, mal so. Das hängt nicht nur von der Dame ab, ihrem Aussehen, dem Augenblick, sondern auch von der gesamten aktuellen Situation.

Antwort
von Repwf, 45

Bei meinem Mann war es so das er sich erst nach und nach wirklich verliebt hat...

Kommentar von HalloRossi ,

Ja so kenne ich das auch.

Antwort
von Wurzelstock, 33

Die Frage lässt sich nicht beantworten. Außer ein paar augenfälligen Hinderungsgründen gibt es nichts, was der Erotik im Wege stehen könnte. Über alles andere kann man gar nicht nachdenken, denn sie macht bekanntlich blind.

Den Unterschied zwischen Erotik und Zuneigung hast Du ja bereits selbst geklärt. Es gibt keinen.


Antwort
von BernhardBerlin, 33

Da muß ich mich als "Männer-sind-Schweine"-Typ outen.

Wenn der Funke überspringt, will ich sie im Normalfall zunächst mal flachlegen.

Ichj bin außerdem der Meinung, daß Zuneigung nicht wie ein Blitz plötzlich vorhanden ist. Die entwickelt sich aber zuweilen recht schnell, auch bevor man miteinander geschlafen hat. Habe beides schon erlebt.

Kommentar von Wurzelstock ,

Was ihr auch immer unter "Zuneigung" versteht - es entscheidet sich in den ersten 30 - 50 Sekunden, ob überhaupt etwas entstehen kann. Also durchaus "wie ein Blitz".

Antwort
von MrRomanticGuy, 62

Gibt beides. Ich selber fall aber nicht auf Optik rein. ^^

Antwort
von PKSSDI, 35

Das kommt auf die Frau an würd ich sagen. Männer reagieren sehr "einfach" auf Signale. Bei einer Frau, die bei den Treffen "interessiert" an Kuscheleien rüberkommt,  bei der denke ich sicher erstmal an genau das :)

Es gibt aber Treffen, da würde mir das nicht gleich als erstes einfallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten