Frage von Foellmi, 69

Verspannung oder Herz?

hallo. ich (23) habe gestern einen schweren stein heben müssen. danach hatte ich eine weile schmerzen im linken arm was mich sofort an einen herzinfarkt hat denken lassen. allerdings war der schmerz nur sehr schwach und äußerte sich nur während ich eingeatmet habe. ich leide auch jetzt gerade noch unter verspannungen im brustbereich weil ich so eine schwere arbeit nicht gewohnt bin. auch ansonsten habe ich haltungsfehler am rücken etc. meint ihr ein atemabhängiger leichter schmerz kann einen herzinfarkt ausschließen? für mein alter bin ich doch eigentlich viel zu jung dafür /:

Antwort
von FlyingCarpet, 33

Wahrscheinlich eine Blockade im Brustbereich. Wenn das nicht morgen weggeht zum Arzt.

Kommentar von Foellmi ,

am arm ist es längst weg aber in der brust hab ich es immernoch beim stark einatmen und vorbeugen

Kommentar von FlyingCarpet ,

Evtl. hast Du jemanden der das mal kontrollieren kann. Oberkörper freimachen, hinsetzen und der andere fährt richtig schön tief mit den Daumen rechts und links von unten nach oben Deine Wirbelsäule entlang. Meist ergibt sich da in Höhe "BH-Verschluss" ein ganz fieser Druckschmerz.

Ich merke es immer wenn ich den Oberkörper drehe und die Schultern nicht waagerecht sind.

Kommentar von Foellmi ,

danke für den tipp werde ich kontrollieren. weißt du was der user unten mit dem satz meinte?

"Rest in Peace! Der Kausalzusammenhang ist doch mehr als offensichtlich, oder?"

das macht mir ziemlich angst 

Antwort
von FrAnziN, 43

Ich bin zwar kein Fachexperte, was das betrifft würde ich mal einen Arzt aufsuchen, falls es nicht besser werden sollte. Was die Schmerzen beim Atmen angehen, so kann es auch ein Rückenmuskel sein, der bei der Atmung gedehnt oder gestaucht wird. Da kann es auch mal wehtun, wenn man atmet. Naja ansonsten gute Besserung ☺

Antwort
von Marina07BE, 20

Nö, nur keine Panik! Ist kein Herzinfarkt. Du solltest dich auf deine Schwerarbeit vorbereiten: Kraftraining, Massagen, Osteopath:) Bei Schmerzen suche einen ruhigen Moment und atme in den Schmerz hinein (musst dir bildlich vorstellen). Dem sagt man : Die Kraft deiner Gedanken.Das hilft und der Schmerz lässt nach. Gute Besserung.

Antwort
von someonecool98, 40

JAAA vieel zu Jung bist du für einen Herzinfarkt :D Wenn du sonst im Leben noch nie mit deinem Herz irgendetwas hattes was beim Arzt irgendwie mal angedeutet wurde, dann ist auch nix :D

Hatte vor einiger Zeit auch solches Bruststechen im linken Brustbereich. Da gab es Nächte wo ich echt gedacht habe jetzt sterbe ich xD es hat sich herausgestell dass es bei mir wirklich nur verspannungen waren die ich lösen konnte.

Gruss, Cedric :D

Kommentar von someonecool98 ,

Okay habe gerade gelesen dass der Schmerz atemabhängig ist.. Ich bin kein arzt deswegen kann ich das nicht wirklich beurteilen.. wenn es noch einen Tag ist kann man ja mal nachfragen beim Arzt und sonst ein EKG machen oder so wenn du dich sehr sehr beunruhigt fühlst..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community