Frage von Sebbi128, 58

Verspätungszuschlag und Säumniszuschlag?

Folgende Aufgabe: Sachverhalt: Die Umsatzsteuervoranmeldung des Unternehmers Lehmann geht beim Finanzamt erst am 22.06. ein, obwohl der letzte Termin zur Abgabe der 10.06. war. Die vorangemeldete Steuer beträgt 3.158 €. Ein Verrechnungsscheck in dieser Höhe war der Voranmeldung beigefügt. Welche Steuerlichen Nebenleistungen entstehen???

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PatrickLassan, 45

Das Finanzamt kann einen Verspätungszuschlag (max. 10 % , § 152 AO) festsetzen, daneben entstehen Säumniszuschläge, da eine Zahlung mit Scheck erst drei Tage nach dem Tag des Eingangs als bewirkt gilt ( § 224 AO).

Antwort
von MsNefertari, 42

Eigene Ideen und Berechnungen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten