Versorgungssicherheit - Energiewende unterstützen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die energiewende unterstützt du automatisch,egal von wem dein strom kommt.das drücken sie dem kleinen mann aufs auge während die industrie davon befreit ist.versorgt wirst immer über das netz von deinem netzbetreiber,egal von wem dein strom ist,nur die rechnung schreibt der bei dem du deinen vertrag hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du zahlst bereits für die Wende durch die Umlagen. 

Also bist du jetzt bereits Teilhaber der Energiewende. 

Sarkastisch gesehen: Je mehr Strom du verbrauchst desto mehr unterstützt du die Wende. 

Rational gesehen: selbst wenn du Ökostrom abonnieren würdest  kommt trotzdem weiterhin Nachts und in Spitzenzeiten weiterhin unterbrechungsfrei Atomstrom aus deiner Steckdose. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Gedanke der Unterstützung ist mir ganz schnell vetrieben worden.

Die Entscheidung wurde mir und alle Andere genommen durch die sogenannte Umlagen.

Das heißt

Erstens bezalst Du schon die Wende. Egal ob Du eine "Grünen" hat als Versorger oder nicht

Zweitens Anbieter ist nicht immer gleich Versorger. Strom wird aus dem sogenannte Stromsee, die gesammte Menge an verfügbare Strom, von Anbieter "gekauft" und an Dich verkauft. Sicher sein dass Du immer saubere Strom bekommst kannst Du nie sein.

Deine Sorge um ein eventuelle Stromabschaltung ist unbegrundet. Es muss immer gewährleistet sein wenn Du nicht zahlungsunfähig oder dein Anbieter plötzlich Pleite geht. Allerdings kann es teuer sein da dann der Versorger seine Preise verlangt und nicht die des Anbieter als "Großkunde".

Über Seiten wie Check24 oder Verivox wird der Wechsel sogar auf Wunsch für Dich übernommen. Es funktioniert sehr gut und schmerzlos.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Anbieter wechseln willst, bist du immer durch den an deinem Ort zuständigen Grundversorger abgesichert

Nur mal als Beispiel: du willst wechseln und irgendwas geht schief, dann landest du im schlimmsten Fall in der Grundversorgung des Grundversorgers. Dieser Vertrag ist zwar meistens etwas teuer (cent) als ein Sondervertrag, aber du wirst immer Strom bekommen.

Egal was passiert (insolvenz des Anbieters etc. ) du wirst immer aufgefangen und kannst dich nach neuen Anbietern umsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab schon oft kreuz und queet gewechselt. Mein letzter Ökostrom-Anbieter ist sogar Pleite gegangen. Aber ohne Strom war ich noch nie. Im Zweifel spring nämlich der Grundversorger ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung