Frage von funsurfer77, 62

Versöhnungsversuch steuerlich geltend machen?

Ich hatte mit meiner Ex zum Jahreswechsel 2015/216 einen einmonatigen Versöhnungsversuch.

Dieser ist gescheitert. Seit 04/2016 sind wir geschieden.

Jetzt mache ich gerade die Lohnsteuererklärung 2015.

Wie beanspruche ich in der Steuererklärung die Lohnsteuerklasse 3 / 5 geltend?

Habe ich diese dann auch für 2016, da der Versöhnungsversuch ja in 2015 und 2016 stattgefunden hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 37

Da durch den Versöhnungsversuch sowohl in 2015, wie in 2016 die Möglihckeit zur Zusammenveranlagung bestand, könnt ihr das auch so machen.

Die Steuerklassen sind dabei irrelevant. 

Einfach die Steuererklärungen ausfüllen und fertig.

Kommentar von funsurfer77 ,

Danke. Und wie machen wir das genau? Sollen wir formlos eine Erklärung verfassen?

Kommentar von wfwbinder ,

Natürlich nicht formlos. Die Erklärung auf dem Bierdeckel ist noch nicht mgöich. ganz normal auf dem amtlihen Formular, so wie früjher, vor der ersten Trennung auch.

Antwort
von Wago1956, 24

Ihr müsst natürlich an einem Strang ziehen, d.h. Deine EX MUSS unbedingt zustimmen, zur gemeinsamen Veranlagung.

Sagt sie nein und verlangt getrennt Veranlagung, oder verneint den ...Versöhnungsversuch..., so hast Du Pech.  

(Außer bei rein böswilliger Versagung der Zusammenveranlagung, obwohl Du ihren Steuernachteil ausgleichen willst)

Antwort
von grubenschmalz, 39

Die Steuerklasse ist doch völlig irrelevant für die letztendlich zu zahlende Steuer. Relevant ist dort der Splitting-Tarif

Kommentar von funsurfer77 ,

Stimmt natürlich. Das meinte ich im Grunde auch.

Antwort
von beangato, 28

Was denn noch alles?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community