Versöhnung mit meiner Freundin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist im Prinzip auch nebensächlich worin denn deine große Dummheit letztendlich bestanden hat und ungeschehen lässt sie sich halt auch nicht mehr machen sprich das Kind liegt nun mal im Brunnen. Ergo eine ganz normale Entschuldigung ist immer noch glaubwürdiger als irgendwelche Verrenkungen die letztendlich nur gekünstelt wirken. Unter Umständen derweil es wie Du auch andeutest um Vertrauensbruch geht, wäre auch ein klärendes Gespräch angebracht, dazu muss deine Freundin allerdings auch bereit sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Hilferuf007,

ja das soll doch kein Witz sein oder? Denn woher sollen wir wissen, was Du

für einen dummen schweren Fehler gemacht hast.

Dann könnte es ja sein, das sie es Dir im Leben nicht mehr vergeben kann.

Eine Versöhnung wird nur bestand haben, wenn Du ihr Vertrauen völlig

wieder ins rechte Lot bringen kannst.

Nur Gespräche und noch mal Gespräche, kann zur einer eventuellen

Versöhnung beitragen. LG.KH.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich. ....Du hast sie betrogen! 

Wenn Sie dir dann wirklich wieder vertrauen kann dann hast du riesigen Dusel. 

Am besten auf den Knie um Verzeihung betteln und drei Tage und Nächte bei schlimmsten Regenwetter vor ihrer Tür oder unter ihrem Fenster Liebesgedichte für sie aufsagen.

Das bringt vielleicht dann was,  aber nur wenn du es wirklich ehrlich meinst. 

Ansonsten hast du es eben vergeigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hättest Du Dir vor Deinem sehr dummen Fehler überlegen sollen.

Du hast nur eine Chance: Wenn Sie Dich immer noch liebt, dann musst Du Vertrauen wieder aufbauen und ihr z.B. auch zum Valentinstag Blumen schenken und sie zum Essen einladen. Evtl. kann man dabei alles besprechen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?