Frage von Pittiplatsch80, 56

Versicherungssschutz?

Mein Partner hat eine Rechtsschutzversicherung und ist VN. Ich bin in diesem Vetrag namentlich mitversichert. Es läuft auf meinen Namen bereits ein Rechtsstreit. Nun will sich mein Partner von mir trennen und ich soll ausziehen. Habe ich, wenn ich bei der gleichen Verischerung einen Neuvertrag auf meinen Namen abschließe, einen Versicherungsschutz, der diesen laufenden Rechtsstreit weiter begleitet?

Danke für Antworten

Antwort
von Buerger41, 39

Im Zeitpunkt des Rechtsschutzfalles waren Sie mitversicherte Person. Daher besteht für den laufenden Prozess auch dann kostendeckender Rechtsschutz, wenn Sie sich vom Versicherungsnehmer trennen. Daher wäre ein Neuabschluss nicht notwendig.

Wenn Sie gleichwohl selbst eine Rechtsschutzversicherung abschließen wollen, können Sie das auch als sog. Anschlussversicherung (also ohne Wartezeit) machen. Allerdings nicht bei allen Versicherern.

Am besten Sie vertrauen sich einem unabhängigen Versicherungsvermittler oder einem nachweislich kundigen Versicherungsberater an.

Antwort
von Dorny55, 35

Wenn du auf deinen Namen eine Rechtschutzversicherung abschließt,kannst du die Versicherung erst nach 3 Monaten in Anspruch nehmen.Es kann sein,dass die das geändert haben aber da frage mal deinen Versicherungsvertreter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community