Frage von Robbi1295, 61

Versicherungsschaden nur mit Gutachten?

Mir ist heute der Hund meiner Nachbarin am Auto hochgesprungen und hat mir die Heckklappe und Heckstoßstange stark zerkratzt, dies muss nun komplett neu lackiert werden.
Will die Versicherung meiner Nachbarin nun erst ein Gutachten vom Schaden haben?? Oder kann ich den jetzt reparieren lassen und meine Werkstatt macht das dann mit der Versicherung???

Antwort
von KfzSVnrw, 11

Ich bin heute schon in der VW Werkstatt gewesen und mein Serviceberater meinte das sich die Höhe der Reparatur auf ca. 2000€ beläuft

somit liegt kein Bagatellschaden vor und du hast das Recht selber einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen deines Vertrauens mit der Erstattung des Schadengutachtens zu beauftragen. Nachdem dir dieses Gutachten vorliegt darfst du die Reparatur in Auftrag geben.

Die gegnerische Versicherung hat weder ein grundsätzliches Besichtigungsrecht noch benötigst du eine Reparaturfreigabe von ihr. Wichtig ist nur das die Haftung / Schuldrage vorher eindeutig geklärt ist, damit keine unerwarteten Kosten auf dich zukommen.

Kommentar von Robbi1295 ,

Ich habe heute einen Kostenvoranschlag von meiner VW Werkstatt bekommen, der geringer ausgefallen ist als es gestern hieß! Wir sind jetzt bei 1377€ für die Instandsetzung.

Kommentar von KfzSVnrw ,

Welches immer noch über der Bagatellschadengrenze von 715 € liegt.

Je nach Alter, Zustand, usw. kann das Auto evtl. noch eine merkantile Wertminderung erlitten haben.

Antwort
von BEAFEE, 37

Das händelt jede Versicherung anders. Wichtig ist zunächst, dass die Nachbarin den Schaden ihrer Versicherung meldet.

Wahrscheinlich bekommst Du dann einen Bogen zum Ausfüllen von der gegnerischen Versicherung. Bevor das OK der Versicherung nicht da ist, würde ich nichts reparieren lassen.

Antwort
von RudiRatlos67, 21

Nicht die Versicherung sondern Du kannst zunächst mal entscheiden ob dir ein Kostenvoranschlag reicht oder ob du lieber ein Gutachten anstrengen möchtest,  die Kosten muss so oder so der haftpflichtige bzw. dessen Versicherung tragen.

Der KVA bzw. das Gutachten kann von der gegnerischen Partei angezweifelt werden, (äußerst selten)   in dem Fall kann die gegnerische Partei ein Gutachten / Gegengutachten anfordern.  So oder so darfst Du einen vereinigten  Gutachter bestimmen und mußt keinen Gutachter der gegnerischen Partei akzeptieren. 

Erst nach dem die gegnerische Partei der Kostenübernahme einer Reparatur zustimmt darf der Schaden repariert werden. Sollte die gegnerische Partei sich sich in irgend einer Weise zweifelhaft verhalten solltest Du spätestens einen Anwalt zu Rate ziehen.  Die Kosten für den Anwalt trägt der haftpflichtige....  Ebenso muß die gegnerische Partei dir den nutzungsausfall erstatten oder ein Ersatzfahahrzeug zahlen. Das gilt mindestens für die Dauer der Reparatur bzw auch schon bis zur Reparatur falls dein Kfz auf Grund des Schadens nicht fahrbereit ist.

Antwort
von FlyingCarpet, 21

Sie soll das erstmal mit der Versicherung telefonisch absprechen.

Antwort
von Repwf, 34

Erstmal braucht deine Nachbarin die Zusage ihrer Versicherung! Vorher würde ich garnicht verändern! 

Antwort
von Apolon, 26

Will die Versicherung meiner Nachbarin nun erst ein Gutachten vom Schaden haben??

Kann ich nicht beurteilen, da es auf die Schadenshöhe ankommt.

Kommentar von Robbi1295 ,

Ich bin heute schon in der VW Werkstatt gewesen und mein Serviceberater meinte das sich die Höhe der Reparatur auf ca. 2000€ beläuft

Kommentar von Apolon ,

Dann solltest du einen Kfz-Sachverständigen mit dem Gutachten beauftragen.

Kommentar von flareb ,

Dazu würde ich gerne Fotos sehen.

Reparaturkosten in Höhe von 2.000 € kann ich mir nämlich nicht vorstellen.

Da der Schaden ja scheinbar von der Tierhalter-Haftpflicht bezahlt werden soll, wäre es zu empfehlen, dieser Versicherung die Möglichkeit der Begutachtung einzuräumen. 

Kommentar von KfzSVnrw ,

dieser Versicherung die Möglichkeit der Begutachtung einzuräumen. 

Dazu gibt es keinen Grund.

Antwort
von contur93, 21

1. Versicherung den Schaden melden. (NOCH NICHTS REPARIEREN, sonst bleibst du darauf sitzen ...)

2. Gutachter kommt und nimmt alles auf

3. Die Versicherung meldet sich mit der Schadenssumme usw....

4. dann reparieren lassen

Antwort
von silberwind58, 31

Du verständigst Deine Versicherung und die ,machen den Rest! Die setzen sich in Verbindung mit der Gegenpartei! Also ich hab mich um nichts kümmern brauchen,dafür bin ich ja versichert!

Kommentar von flareb ,

Die eigene KFZ-Versicherung ist nicht dafür da Schäden mit einer Tierhalter-Haftpflicht abzuwickeln. Die werden da gar nichts tun.

Kommentar von KfzSVnrw ,

Mit einem Haftpflichtschaden hat die eigene Versicherung gar nichts zu tun.

Antwort
von Mignon4, 23

Ich an deiner Stelle würde das mit der Versicherung besprechen, bevor du die Reparatur in Auftrag gibst. Dann bist du auf der sicheren Seite. Vergiß nicht, dir telefonische Abmachungen schriftlich bestätigen zu lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten