Versicherungsschaden; Berater hilft weniger als gedacht?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

In einem Schadensfall kann der Vermittler seine Hilfe anbieten. Diese beschränkt sich aber auf Hilfestellung bei der Schadensmeldung.

Er DARF KEINESFALLS bei der Formulierung des Schadens helfen. Das kann er ja auch gar nicht, er war schließlich nicht dabei, als der Schaden passiert ist. 

Das könnte dann ja logischerweise nur eine Falschaussage sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Versicherungsagent ist der Verrichtungsgehilfe  der Versicherung, mit der Sie den Vertrag geschlossen haben. Er darf nur im Rahmen der Weisungen des Versicherers tätig werden.

Ratschläge gegen die Interessen des Versicherers können die fristlose Kündigung des Agenturvertrages zur Folge haben. Daher wird der Agent bei der Aufnahme des Schadens und bei einer Beschleunigung der Regulierung behilflich sein können. Mehr aber auch nicht, wenn er nicht seine Existenz aufs Spiel setzen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben einen freien Versicherungsmakler. Er sucht uns das beste Angebot raus.
Im Schadensfall rufen wir ihn an und schicken ihm die notwendigen Infos über SMS oder Mail. Er leitet alles in die Wege.
Gibt es Probleme oder ist es kompliziert kommt er kurzfristig vorbei.
Top Service!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
02.04.2016, 13:11

So sollte es auch sein.

4
Kommentar von schleudermaxe
03.04.2016, 15:05

Gratuliere, denn ein Makler, der das beste Angebot raussucht (aus welchem Topf denn?), ist wohl einmalig.

0
Kommentar von labertasche01
03.04.2016, 21:37

Ich hab das schon von mehreren freien Maklern gehört. Da Sie nicht bei einer Gesellschaft angestellt sind können Sie aus verschiedenen wählen und damit ein gutes Angebot machen.

0

Der Berater übernimmt üblicherweise die Schadenmeldung! Je nach Umfang und Art des Schadens kommt er dazu nach Hause oder du gehst eben zu ihm ins Büro!

Bezüglich Streitigkeiten bei der Regulierung ist es schon schwieriger....wenn du mehrere Verträge über ihn abgeschlossen hast, dann wird er dir schon bei der Kommunikation mit der Versicherung helfen, wenn diese zu unrecht ablehnt oder kürzt! Wenn die Versicherung aber objektiv zu recht nicht zahlt, dann kann dir der Berater auch nicht helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DolphinPB
02.04.2016, 12:10

"wenn du mehrere Verträge über ihn abgeschlossen hast, dann wird er dir schon bei der Kommunikation mit der Versicherung helfen..."

Nein, ein guter Berater guckt nicht auf die Anzahl der Verträge, das wäre zutiefst unprofessionell.

3

Grundsätzlich sollte dir dein „ Berater „ mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Doch bitte habe Verständnis dafür, dass auch deine Mithilfe gefordert ist.

Was vielen Kunden, leider aber auch vielen Vermittlern nicht bewusst ist,  ist die Tatsache dass sich der Vermittler mit jeder Schadensmeldung hohen Risiken aussetzt.

Weiter ist auch weniger bekannt, obwohl überwiegend etabliert,  dass es auch nicht zu den Aufgaben eines Vermittlers gehört, im Schadensfall zu helfen.

Dafür wird der Vermittler nämlich überhaupt nicht bezahlt
;-)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nestur111
02.04.2016, 12:01

Dafür wird der Vermittler nämlich überhaupt nicht bezahlt ?

Bestimmt! 

0
Kommentar von Apolon
02.04.2016, 14:09

@MoechteAWissen,

woher du nur solche Kenntnisse hast.

 Was vielen Kunden, leider aber auch vielen Vermittlern nicht bewusst ist,  ist die Tatsache dass sich der Vermittler mit jeder Schadensmeldung hohen Risiken aussetzt.

Dies solltest Du uns mal etwas näher erklären.

Wenn ein Vermittler die Vertragsbedingungen beachtet und entsprechend für den Kunden da ist, wo sollte denn dann ein Risiko auftreten ?

 Weiter ist auch weniger bekannt, obwohl überwiegend etabliert,  dass es auch nicht zu den Aufgaben eines Vermittlers gehört, im Schadensfall zu helfen.

Eigenartig, für was soll denn dann die Bestands/Betreuungsvergütung sein ?

Ergänzend, weshalb erhalten Vermittler auch eine Schadensregulierungsvollmacht ? 

Auf jeden Fall, sollte ein Kunde Versicherungsvermittler meiden, die der Auffassung sind, dass eine Schadensbetreuung nicht zu ihren Aufgaben gehört.

0

Von den Kollegen hast Du schon eine Menge gelesen. Ich möchte um folgendes ergänzen:

Ein Vermittler der seinen Kunden bei der Schadenmeldung nicht zu Seite steht gehört entlassen. Entweder vom Versicherer (denn der zahlt eine Betreuungsprovision oder Courtage) oder vom Kunden (denn auch für diese Tätigkeit ist er zuständig - wie es z.B. in jedem halbwegsvernünftigen Maklervertrag steht)..
Solche Menschen disqualifizieren sich selbst und Du tust gut daran diese zu meiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist erstmal, ob Du den Berater dafür in irgend einer Form zahlst oder nicht. Wenn ja, muss er sich natürlich vollumfänglich darum künmern, wenn nicht und das auch nirgends sonst vereinbart wurde, ist die Schadensabwicklung nicht seine Aufgabe.
Viele Makler helfen ihren Kunden aber natürlich im Zuge des Kundenservices - zumindest so weit wie möglich. Einen Anspruch hat man - ohne irgend eine Sondervereinbarung aber nicht. Und wenn der Berater nur für ein Unternehmen arbeitet, sollte man sich immer zweimal überlegen, ob man sich nicht der Hilfe eines externen Beraters bemüht. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
02.04.2016, 14:16

Dieser Spruch sollte jedem Versicherungskunde zu denken geben:

 Viele Makler helfen ihren Kunden aber natürlich im Zuge des Kundenservices - zumindest so weit wie möglich. Einen Anspruch hat man - ohne irgend eine Sondervereinbarung aber nicht.

Makler die sich so ins Abseits stellen, ist doch sehr eigenartig.

Zum Glück gibt es viele Versicherungsvermittler und dabei spreche ich nicht nur von Versicherungsvertreter, sondern auch von einzelnen  Versicherungsmakler, die sich auf ihre Fahne schreiben, ihren Kunden bei Änderungswünschen und auch bei der Schadensbearbeitung hilfreich zur Seite zu stehen.

1
Kommentar von Samy795
02.04.2016, 16:58

Leider gibt es aber halt mal mindestens genauso viele, die selbigen nicht machen bzw. die das gar nicht können, ohne sich rechtlich angreifbar zu machen!

0

Normalerweise sollte dir der Berater schon angemessen helfen.

Was erwartest du denn von ihm, was er deiner Meinung nach nicht macht?

Nenn da mal konkrete Beispiele.

Und um was für einen Schaden geht es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nestur111
02.04.2016, 11:16

Der gesamte Ablauf interessiert mich.
Kommt der Berater zu mir nach Hause? , Wird meine Schadensanzeige ausgefüllt? , Wird geholfen wenn die Versicherung nicht oder weniger zahlt als erhofft?   

0

Das kenne ich aus der Politik. Die ach so hochgejubelte in Berlin ist besser als erwartet, fährt uns aber alle an die Wand.

Was nun besser ist, muß ggf. erlebt werden, fürchte auch ich.

Rede somit einfach einmal mit Deinem Berater. Vielleicht kann er ja auch mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Null. Der Berater ist für möglichst viele Vertragsabschlüsse zuständig. Davon lebt er. Das danach ist lästig und macht keinen Umsatz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kim294
02.04.2016, 11:21

Dann ist es ein schlechter Berater, der auf Dauer auch nicht viele Kunden halten kann.

5
Kommentar von DolphinPB
02.04.2016, 12:11

Dann kennst Du offenbar nur grottenschlechte Berater oder hast einfach nur pauschale Vorurteile.

5

@nestur111,

deine Frage kann man so pauschal nicht beantworten.

Zuerst müsste man mal wissen um was für einen Schaden es sich überhaupt handelt. Außerdem ob der Versicherungsvermittler eine Schadens-Regulierungsvollmacht hat oder nicht .

Ergänzend, wie ist denn der Kontakt zwischen dem Versicherungsnehmer und dem Vermittler.

Werden die Versicherungsverträge auch auf die jeweiligen Grundlagen angepasst und werden Änderungsempfehlungen des Vermittlers auch umgesetzt ?

Auch spielt oft die Entfernung des Vermittlers zu dem Versicherungsnehmer, oder dem versicherten Objekt eine Rolle.

Also teile mir bitte weitere Details mit, damit ich deine Frage beantworten kann.

Gruß N.U.

PS: aber zumindest sollte der Vermittler seinem Kunden bei der Schadensmeldung behilflich sein, ihm Tipps geben und die Kontakte zu der Schadensabteilung, bzw. dem Gutachter herstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nestur111
02.04.2016, 11:20

Es geht  mir mehr um alle Schäden die einen treffen können. Auto, Haus, Wohnung 

0

Was möchtest Du wissen?